Beziehung

Feste Beziehung: Die Dos and Don'ts!

 

Do’s and Don’ts in einer festen Beziehung klar zu benennen ist so gut wie unmöglich. Während es für manche in einer festen Beziehung keine Tabus gibt und die Toleranzgrenze fast unendlich erscheint, ist diese bei anderen Paaren wiederum viel enger und schon kleine „Grenzübertritte“ führen zu Streitigkeiten. Ein paar Grundsätze gelten jedoch für alle – eDarling über die Do’s and Don’ts in einer festen Beziehung.

Sie leben in einer festen Beziehung? Lesen Sie hier, welche Verhaltensweisen Ihrer Partnerschaft gut tun und welche ihr schaden.Do’s

1. Einander mit Aufmerksamkeit begegnen

 

Begegnen Sie Ihrem Partner stets mit Aufmerksamkeit. Sie sollten auch nach längerer Zeit immer ein offenes Ohr für Ihren Partner und seine Sorgen oder Probleme haben. Ihr Partner sollte das Gefühl haben, sich immer an Sie wenden zu können, egal zu welcher Tages- und Nachtzeit. Kommunikation ist das A und O einer jeden festen Beziehung!

 

2. Freiraum gewähren

 

Geben Sie sich und Ihrem Partner trotz einer festen Beziehung den nötigen Freiraum. Eine Beziehung lebt auch von äußeren Impulsen und Eindrücken. Wenn Ihr Partner zum Beispiel gerne Zeit in ein altes Hobby investiert, tun Sie es ihm gleich. Sie werden sehen, wie viel mehr sie sich plötzlich zu erzählen haben und wie die Beziehung dadurch an Frische gewinnt.

 

3. Kleine Liebesbeweise

 

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und nicht anders sieht es mit der Liebe aus. Kleine Aufmerksamkeiten sollten nicht nur zu besonderen Anlässen wie etwa Weihnachten oder Geburtstagen verschenkt werden, sondern auch in regelmäßigen Abständen zwischendurch. Es muss natürlich nicht immer etwas Gekauftes sein: ein selbstgekochtes Essen oder ein selbstverfasster Liebesbrief sind mindestens ebenso schöne Liebesbeweise, die Ihre Liebe lebendig halten.

Don’ts

1. Das Erscheinungsbild vernachlässigen

 

Ein „Don’t“ sollte auf jeden Fall das Vernachlässigen des eigenen Erscheinungsbildes sein. Auch wenn Ihr Partner und Sie bereits seit einer ganzen Weile in einer festen Beziehung sind, sollte dies nicht zum Anlass genommen werden, die Beziehung als selbstverständlich anzusehen. Bemühen Sie sich jeden Tag aufs Neue um die Liebe und Zuneigung Ihres Partners. Und dazu gehört nun mal auch, sich stets von der besten Seite zu zeigen.

 

2. Vergleiche mit dem Ex-Partner

 

Vergleiche mit dem Ex-Partner sollten generell vermieden werden. Mit Ihrer aktuellen festen Beziehung hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Lassen Sie die Vergangenheit dennoch nicht ruhen, signalisiert das Ihrem Partner, dass Sie Ihrer letzten Partnerschaft noch immer hinterher trauern. Vergleiche über Verhaltensweisen oder Charaktereigenschaften zwischen ihrem jetzigen Partner und Ihrer verflossenen Liebe sind unfair, da Ihr Partner davon ausgehen muss, seinem Vorgänger in Ihren Augen nicht das Wasser reichen zu können. Besonders verletzend ist es, das Aussehen Ihres Partners zu dessen Ungunsten mit dem des Ex-Partners zu vergleichen. Sätze wie „ Im Vergleich zu meinem/er Ex, bist du…“ können eine Partnerschaft schneller beenden als Ihnen lieb ist.

 

3 . Mit Freunden über den Partner lästern

 

Mit Freunden über die Beziehung im Allgemeinen reden ist in Ordnung und wird von Männern und Frauen gleichermaßen betrieben. Ein absolutes No-Go ist es jedoch, mit  Freunden über den eignen Partner zu lästern. Zum einen, da Sie und Ihr Partner eine Gemeinschaft bilden und es eigentlich heißen sollte „Wir gegen den Rest der Welt“. Zum anderen, wird das Vertrauen Ihres Partners in Sie und in Ihre Loyalität ihm gegenüber  in seinen Grundfesten erschüttert, wenn nicht gar komplett zerstört, sollte er von Ihrem Verhalten erfahren.

 

 

H. Steppat, eDarling Redaktion 2010

 

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

 

You voted 1. Total votes: 434
Bewertung für "Dos and Don‘ts einer festen Beziehung". Durchschnitt: 3.14 von 5 basierend auf 434 Stimmen.
| |
  Kommentar schreiben: Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

 
  1 Kommentar zu "Dos and Don‘ts einer festen Beziehung":
sonja schrieb:
03.02.2011
Auch dieser Rat ist gut, man sollte sich darum bemühen, aber beide Partner!
Antworten
load