Birgit und Georg

sind seit März 2010 ein Paar!

Birgit und Georg im LiebesglückIrgendwann war es soweit: Ich war das Alleinsein leid. Maßnahmen mussten ergriffen werden, denn im Freundeskreis als der ewige Single zu gelten, sich wie das fünfte Rad am Wagen zu fühlen, obwohl jeder es gut mit mir meinte – Nein, das wollte ich nicht mehr.

Was also tun? Ich klickte mich lustlos durchs Internet und stieß auf einen Werbebanner von eDarling. Partnerbörse? Ich? Never!!!

Einige Zeit verging, es hatte sich an meiner Lebenslage immer noch nichts verbessert, und diese Werbeanzeige ging mir nicht mehr aus dem Sinn.

Ich klickte mich also mal wieder durch das Internet – Wie hieß die Seite bloß noch? Irgendwas mit Darling oder so...? Also bei Google Darling und Partnerbörse eingegeben und da war es auch schon, dieses eDarling-Portal. Ich füllte schön brav alles aus, was man von mir wissen wollte und komplettierte auch mein Profil zu 100 %. So, fertig. Wäre doch gelacht, wenn sich nicht mal jemand finden würde.

Noch am gleichen Abend die ersten Besucher auf meinem Profil – aber keine Nachricht. Ob mein Foto nicht nett genug war? Ach ja, das musste ja erst freigeschaltet werden.

Am nächsten Tag plötzlich kamen gleich mehrere Nachrichten. Eine sogar aus meinem Heimatort.

So ging das noch ein paar Wochen weiter. Immer mal wieder Nachrichten, unverbindliche Dates in der Öffentlichkeit (Frau muss da schon aufpassen! Sicherheit ist alles), aber nie war der Richtige dabei.

Eines Abends Ende März war er dann da – vorgeschlagen von eDarling. Georg – sehr nett anzusehen, interessanter Schreibstil, alles in allem sehr positiv. Also traute ich mich, was ich nie zuvor getan hatte: ich ergriff die Initiative und schickte ihm ein Lächeln. Das bekam ich auch prompt zurück und so entwickelte sich ein wochenlanger Nachrichtenaustausch, bis wir es dann im April wagten, uns zu treffen. Ich war aufgeregt (er wohl auch) und stand stundenlang vor dem Spiegel. Was zieh’ ich an? Wie liegen meine Haare? Vielleicht doch lieber die Jeans? Oder lieber etwas Feineres?

Als ich schließlich das richtige Outfit zusammengestellt hatte und schon ziemlich spät dran war, klingelte mein Handy – das erste Telefonat überhaupt ...  Er würde sich um ein paar Minuten verspäten. Puuuhh, da blieb mir noch genug Zeit, loszufahren und ich musste nicht meine chronische Unpünktlichkeit demonstrieren.

Wir sahen uns, fanden uns auf Anhieb sympathisch. Erst gingen wir in ein Cafe, dann machten wir einen langen Spaziergang und unterhielten uns ohne Punkt und Komma. Das können wir auch heute noch ;-) Wir beschlossen, uns auf jeden Fall wiederzusehen. Seit diesem Zeitpunkt treffen wir uns regelmäßig, sind schwer verliebt ;-), und wir sind uns sicher: Das passt!

Ohne unseren Besuch bei eDarling hätten wir uns womöglich nie kennengelernt, und wir sind beide sehr froh, diesen Weg der Partnersuche gewählt zu haben.

Herzlichen Dank für Ihren tollen Service !

Birgit und Georg