Umfrage zum perfekten Date

Die schlimmsten Abtörner-Drinks der Singles

 

Berlin, 07.06.2012 – Zeig mir was du trinkst und ich sage dir wer du bist? Wer hat sein Gegenüber nicht schon einmal anhand des Getränkes beurteilt. Ob Bier, Whisky oder Wein, zu jedem Getränk gibt es auch Vorurteile über den, der es bestellt. Wer sich beim ersten Date vergreift, riskiert schnell als Hillbilly, Snob oder Macho abgestempelt zu werden. Damit das nicht passiert, hat eDarling seine Singles gefragt, welche Drinks ihr Date auf gar keinen Fall bestellen darf.

 

Die Online-Partnervermittlung eDarling hat 310 Singles gefragt, was ihre Verabredung trinken beziehungsweise lieber nicht trinken sollte. Platz eins der Abtörner-Drinks belegt der Whisky. Weder Frauen noch Männer stehen auf das Cowboy-Getränk. Wer hingegen einen Wein bestellt, weiß sich auf der sicheren Seite. Nur für eine Minderheit hat der Rebensaft einen bitteren Beigeschmack.

 

Whisky Flop

 

Grafik Abtörner-Drinks

Die Umfrageergebnisse zeigen deutlich, wer Whisky oder Wodka Cola bestellt, hat wenig Chancen auf ein Happy End. Für 31% der Männer und 35% der Frauen ist Whisky der Abtörner-Drink schlechthin. Singles und Single-Malt ergeben also keine gute Mischung.

 

Ähnlich trübe Aussichten haben auch Fans von Wodka-Cola. Mit ihnen können 28% der Männer und 30% der Frauen nichts anfangen. Es verwundert aber wenig, dass mit der Promillezahl auch die Korb-Rate steigt. Wer sich erst einmal Selbstbewusstsein antrinken oder den anderen womöglich sogar schöntrinken muss, hat, selbstredend, bereits alles verspielt.

 

Schampus Snob

 

Die gute Nachricht für das Bankkonto, auch der Champagner fällt bei vielen Singles durch. Mit 20% sind es besonders die Männern, die am liebsten das Weite suchen würden, wenn es auf einmal mit gespitzten Lippen heißt „un champagne s’il vous plaît“. Aber Achtung, deswegen nicht gleich zur Bierflasche greifen, denn auch die kommt bei 15% der Männer nicht gut an. Für die Herren darf es eben nicht zu chic aber auch nicht zu burschikos sein.

 

Wein Top

 

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich ein Glas Wein bestellen. Bei beiden, Männern und Frauen, scheint das einen besonders guten Eindruck zu machen. Nur 7% der Frauen und 5% der Männer mögen keine Weintrinker. Dr. Wiebke Neberich, Psychologin bei eDarling, rät gerade den Männern: "Vorsicht vor großen Gesten. Wer den Weinkenner vortäuschen will, kann schnell auf die Nase fallen. Wenn die Frau merkt, dass eigentlich gar kein Fachwissen vorhanden ist, ist der Weg vom Kenner zum Möchtegern nicht weit.“

 

Wein, Whisky, Bier – ein Date kann offenbar schnell zu einem Spießrutenlauf werden. An jeder Ecke droht das nächste Fettnäpfchen. Dabei sollte sich keiner davon verunsichern lassen. Die Wunderwaffe gegen jeden Date-Albtraum ist und bleibt immer noch Natürlichkeit. Denn wer authentisch rüberkommt, bei dem wirkt jeder Faux pas auf einmal sympathisch.

 

Der Ratgeber-Artikel  "Verabredung auf einen Drink: Was sollten Sie bestellen?" geht ausführlich auf die Umfrageergebnisse ein.