eDarling-Umfrage

 

Frauen daten selbstbewusst

 

Berlin, 10. April 2014 – Eine aktuelle Umfrage der Online-Partnervermittlung eDarling zeigt: Frauen sind in der Regel diejenigen, die entscheiden, ob aus einem Date mehr wird. So gaben 77% der befragten Single-Frauen an, sie seien zumeist diejenigen, die den Ausgang eines ersten Dates festlegen. Ebenso selbstbewusst sehen Frauen ihre Wirkung auf das andere Geschlecht.


Das vermeintlich „schwache“ Geschlecht zeigt sich laut aktueller Umfrage von seiner stärksten Seite: So sind 77% der befragten Frauen davon überzeugt, dass sie bei Männern einen guten ersten Eindruck beim Kennenlernen hinterlassen. Dagegen fallen Männer in ihrer Selbsteinschätzung deutlich zurück: Nur 46% der Befragten gaben an, beim anderen Geschlecht generell gut anzukommen. Auch wenn es um den nächsten Schritt nach dem gemeinsamen Date geht, sind Frauen die deutlichen Richtungsweiser: 77% der befragten Frauen halten sich in der Regel für diejenige Person, die entscheidet, ob aus einem Date mehr wird oder nicht. Männer übernehmen auch hier mit nur 43% den eindeutig passiveren Part.

 

Es sind die Frauen, die entscheiden, wie es nach dem ersten Date weitergeht.

Dr. Wiebke Neberich, wissenschaftliche Sprecherin bei eDarling, kommentiert zum weiblichen Selbstbewusstsein in puncto Dating: „Männer sind diejenigen, die in der Regel den ersten Schritt machen und Frauen diejenigen, die dann entscheiden können, wie es weitergeht. Da Männer dazu neigen, das Interesse von Frauen tendenziell zu überschätzen, erfahren sie dementsprechend in diesem ersten Schritt mehr Ablehnungen. Frauen sind aus einer Reihe biologischer und soziologischer Gründe wählerischer bei der Partnerwahl und sitzen in diesem Beziehungsstadium häufig am längeren Hebel. Das könnte ihr größeres Selbstbewusstsein in Bezug auf den Dating-Erfolg erklären.“


Stichprobe: 346 deutschsprachige eDarling Mitglieder. Durchschnittsalter: 44 Jahre. 45% Männer.

Weitere Informationen zum Thema Selbstbewusstsein beim Dating finden Sie hier