Ländervergleich zur Wichtigkeit von Treue

Kutchers Eskapaden ließen Russinnen kalt


Berlin, 06.10.2011 – Ashton Kutcher und David Beckham befinden sich in bester Gesellschaft: Jeder zweite deutsche Mann und jede zweite deutsche Frau sind nach einer Studie der Uni Göttingen schon einmal in einer Beziehung fremdgegangen. Aber nicht immer verzeihen die Partner diesen Fehler. Die Online-Partnervermittlung eDarling hat untersucht, wie wichtig eigentlich Treue den Mitgliedern im internationalen Vergleich ist. Russland zeigt sich hier am tolerantesten.
 
Film, Fernsehen und Bücher zeigen immer wieder das Ideal der ewigen Liebe und Treue. Bei der Wichtigkeit der Treue scheint es aber Unterschiede zu geben. Beispiele wie die Beziehungen von Justin Timberlake, David Beckham oder auch jüngst Ashton Kutcher zeigen, dass Partner das Fremdgehen auch ertragen. Unterschiede bei der Akzeptanz von Untreue untersuchte nun die Partnervermittlung eDarling bei ihren Mitgliedern in elf Ländern.
 

In einer Analyse der anonymisierten Nutzerdaten von über 200.000 eDarling-Mitgliedern aus elf Ländern stellten die Psychologen von eDarling fest, dass Treue in den einzelnen europäischen Ländern unterschiedlich wichtig bewertet wird. Frauen ist die Treue in Partnerschaften generell etwas wichtiger als Männern. Überraschend: Russen und Russinnen verzeihen anscheinend einem Partner eher einen Fehltritt als andere Nationalitäten. Für nur 37% der männlichen und 52% der weiblichen russischen Mitglieder ist es sehr wichtig, dass der Partner in der Beziehung treu ist.

 

„Man muss zwischen emotionaler und sexueller Treue unterscheiden. Frauen legen in der Regel mehr Wert auf emotionale Treue, Männern ist die sexuelle Treue der Frauen wichtiger“, weiß der Psychologe Daniel Nitschke von eDarling. Einer Studie der Göttinger Universität aus dem Jahr 2006 zu Folge lieben Fremdgeher ihren Partner durchaus, versuchen aber durch Fremdgehen sexuelle Langeweile in der Beziehung auszugleichen.

 

Polinnen ist die Treue am wichtigsten. 89% (77% der Polen) gaben an, dass ihnen Monogamie in der Partnerschaft sehr wichtig ist. Bei den Männern rangieren allerdings die Niederländer auf Platz eins. Hier gaben 80% (87% der Niederländerinnen) an, nicht mit einem Nebenbuhler an ihrer Seite leben zu können. In Deutschland nimmt Treue einen hohen Stellenwert bei beiden Geschlechtern ein: 78% der Männer und 84% der Frauen geben an, dass ihnen Treue in einer Partnerschaft sehr wichtig ist.

 

„Diese Unterschiede müssen immer im gesellschaftlichen Kontext betrachtet werden“, so Nitschke. In Russland gibt es einen Frauenüberschuss, der sich bei älteren Generationen verschärft. Dies könnte dazu führen, dass sich die Russinnen bei der Partnersuche toleranter zeigen, da ihnen andere Partnerwahlkriterien wichtiger sind (beispielsweise Trinkgewohnheiten des Partners). Gleichzeitig könnte die ungleiche Geschlechterverteilung auf dem Partnermarkt dazu führen, dass Frauen in Beziehungen generell sehr treu sind, so dass dieses Thema von den Männern als nicht sehr wichtig eingestuft wird.

 

Die Wichtigkeit von Treue bei Männern und Frauen im Überblick: 

 

 
Männer
 
Frauen
Niederlande
80%
Polen
89%
Deutschland
78%
Niederlande
87%
Polen
77%
Spanien
85%
Spanien
76%
Deutschland
84%
Österreich
75%
Österreich
83%
Schweiz
73%
Türkei
83%
Italien
70%
Schweiz
80%
Türkei
63%
Italien
79%
Frankreich
60%
Schweden
72%
Schweden
58%
Frankreich
71%
Russland
37%
Russland
52%

 

Anteil der eDarling-Mitglieder, die der Aussage „Ich bin der Meinung, dass
absolute Treue in einer ernsthaften Beziehung unerlässlich ist.“ auf einer Skala von 1 bis 7
(1=überhaupt nicht; 7=sehr) mit 6 oder 7 zugestimmt haben Die Analyse beruht auf den
Angaben von über 200.000 eDarling-Mitgliedern aus elf Ländern.

 

 

Über eDarling:
eDarling wendet sich an Singles, die nach einer langfristigen Beziehung suchen. Das Vermittlungsprinzip („Matching“) basiert auf einem tiefgehenden wissenschaftlichen Persönlichkeitstest. Dieser ist mit über 280 Fragen mit Abstand der umfassendste Test am Markt. So gewährleistet eDarling neben handgeprüften Profilen und der ausschließlichen Vermittlung von aktiven Nutzern eine hohe Kontaktqualität. Der in Europa einzigartige Service des geführten, mehrstufigen Kennenlern-Prozesses verbessert das Nutzungserlebnis. eDarling setzt am Markt neue Qualitätsstandards für Nutzungserlebnis, Matching, Service und Sicherheit. Dies belegen TÜV Zertifizierung für Sicherheit sowie Auszeichnungen als Testsieger bei Computer Bild (8/2010). eDarling ist bereits in elf Ländern vertreten und mit fast neun Millionen Mitgliedern die am schnellsten wachsende Online-Partnervermittlung Europas. eDarling wird vom Berliner Unternehmen Affinitas GmbH betrieben und bietet den Service seit Mai 2009 an.