Internetfirmen werden erwachsen
eDarling unterstützt internationales Kinderhilfswerk Plan

 

Berlin, 21.01.2011 – Zehn Jahre nach der New Economy Krise weisen viele junge Internetfirmen ein dynamisches und stabiles Wachstum auf. So gehört das Berliner Unternehmen eDarling  nach nicht einmal zwei Jahren bereits zu den führenden Online-Partnervermittlungen Europas. Dieser wachsenden Bedeutung will eDarling auch in der sozialen Verantwortung gerecht werden und spendet über 20.000 Euro an Plan Deutschland. Als Paten für die internationale Kindeshilfsorganisation engagieren sich beispielsweise Hillary und Bill Clinton sowie Ulrich Wickert in Deutschland.

 

 

Scheckübergabe eDarlingOb Groupon, StudiVZ oder Zalando: Es gibt zahlreiche Beispiele für erfolgreiche junge Internetunternehmen. So zeigt die eDarling Spendenaktion, dass die Internetbranche auch bei dem Thema Charity bereit ist, neue Wege zu gehen.

 

Die Online-Partnervermittlung spendete einen Euro für jede kostenlose Anmeldung, wenn mindestens ein Profilbild hochgeladen wurde. Die Spende ist somit nicht an einen Umsatz gekoppelt und unterscheidet die Aktion von klassischen so genannten Cause Related Marketing-Aktionen.

 

Die Spendensumme an Plan International beläuft sich auf 20.875,-€. Diesen Betrag nahm die Schauspielerin und Plan-Patin Nina Kronjäger stellvertretend in den Geschäftsräumen von eDarling entgegen.

 

eDarling unterstützt mit der Aktion ein HIV-Präventionsprojekt in Uganda. Durch die Spenden werden Ansteckungen verhindert, indem wichtige Aufklärungsarbeit  und medikamentöse Behandlung finanziert werden. Die Summe deckt hierfür fast zehn Prozent des Budgets für 2011 ab und trägt dazu bei, die Situation der Betroffenen zu verbessern und die Lebensqualität wesentlich zu steigern.

 

„Wir freuen uns, dass wir etwas von unserem Erfolg der letzten Jahre zurückgeben können. eDarling möchte Menschen durch langfristige Beziehungen glücklicher machen. Daher ist es folgerichtig, dass wir uns auch sozial engagieren“, so David Khalil, Geschäftsführer von eDarling.

 

Auch die Geschäftsführerin von Plan International Deutschland, Maike Röttger, freut sich über den Ausgang der Aktion. „Mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln können wir das Leben von vielen Menschen in Uganda nachhaltig zum Besseren verändern und ein Zeichen der Hoffnung in der Region setzen.“

 

Das Foto ist auf Anfrage auch in hoher Auflösung erhältlich.
BU: (v.l.n.r.: David Khalil (Geschäftsführer), Kai Rieke(Geschäftsführer), Nina Kronjäger, Christian Vollmann (Geschäftsführer)) © Affinitas GmbH

 

Weiterführende Links:
www.edarling.de/plan, www.plan-oesterreich.at

 


Über die Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland e.V.:
Plan ist eines der ältesten Kinderhilfswerke, das Entwicklungsprojekte zur Selbsthilfe in Afrika, Asien und Lateinamerika umsetzt und sich für Kinderrechte stark macht. Kinder stehen im Mittelpunkt der Programmarbeit, die in erster Linie über Patenschaften finanziert wird. Ziel ist es, Mädchen und Jungen zu stärken und über langfristige Programme und Projekte ihr Lebensumfeld zu verbessern.

 


Über eDarling:
eDarling wendet sich an Singles, die nach einer langfristigen Beziehung suchen. Das wissenschaftlich fundierte Vermittlungsprinzip („Matching“) basiert auf einem tiefgehenden Persönlichkeitstest. Dieser ist mit über 280 Fragen der umfassendste Test am Markt. So gewährleistet eDarling neben handverlesenen Profilen und der ausschließlichen Vermittlung von aktiven Nutzern eine hohe Kontaktqualität. In Europa einzigartig ist auch der geführte, mehrstufige Kennenlern-Prozess. eDarling hat sich zum Ziel gesetzt, im Markt neue Qualitätsstandards für Nutzungserlebnis, Matching, Service und Sicherheit zu setzen. TÜV Zertifizierungen Service und Sicherheit sowie Auszeichnungen als Testsieger bei Computer Bild (8/2010) zeigen, dass eDarling auf dem richtigen Weg ist. eDarling bietet seinen Service in 10 Ländern an und ist mit über 5 Millionen Mitgliedern eine der führenden europäischen Online-Partnervermittlungen. eDarling wird vom Berliner Unternehmen Affinitas GmbH betrieben und ging im Mai 2009 in Deutschland online.

 

Diese Pressemitteilung als PDF.