Affinitas GmbH auf Expansionskurs
Launch der Marke ELITESINGLES in Großbritannien und Irland


Berlin, 12.07.2013 - Nach der Trennung von eHarmony im Mai dieses Jahres setzt die Online-Dating-Spezialistin Affinitas GmbH uneingeschränkt auf Expansionskurs. Mit der Marke ELITESINGLES vertritt sie jetzt auch in UK und Irland ihr bewährtes Erfolgskonzept: Ein wissenschaftlich basiertes, länderspezifisch angepasstes Vermittlungsverfahren, das auf eine hoch gebildete Zielgruppe ausgerichtet ist. Mit dem Launch ihrer Marken www.ELITESINGLES.co.uk/ und www.ELITESINGLES.ie/ ist die Affinitas GmbH jetzt in insgesamt 22 Ländern vertreten.

Gleich und gleich gesellt sich eben gerne. Das wissen die Wissenschaftler schon lange. Jetzt freuen sich auch vielbeschäftigte, anspruchsvolle Singles in Großbritannien und Irland über die Elite-Brand des nach Umsatz und Mitgliedern europaweit größten Anbieters für seriöse Partnervermittlung im Internet. Die Affinitas GmbH etabliert mit dem Launch ihrer Marken www.ELITESINGLES.co.uk/ bzw. www.ELITESINGLES.ie/ einen einzigartigen, neuen Service auf dem britischen und irischen Markt. Der Service richtet sich insbesondere an Akademiker und karriereorientierte  Singles, die eine feste Beziehung suchen.  Mit Großbritannien und Irland, wo es im europäischen Vergleich gesehen einen hohen Anteil an Hochschulabsolventen in der Bevölkerung gibt, erschließt sich die Affinitas GmbH damit einen weiteren wirtschaftlich attraktiven Markt.

Im Wettbewerb mit Alt-Investor eHarmony
David Khalil, Gründer und Geschäftsführer der Affinitas GmbH ist stolz auf den Launch der beiden Portale, deren Service es in dieser Form bisher in UK und Irland nicht gab: „Mit unserem Angebot in Großbritannien und Irland füllen wir die beiden letzten großen weißen Flecken auf unserer europäischen Landkarte. Zudem ist es natürlich spannend, dass wir uns erstmals mit unserem ehemaligen Hauptinvestor im Wettbewerb messen müssen.“  eHarmony hatte im Dezember 2009 im Zuge einer Kapitalerhöhung 30 Prozent der Anteile an der Affinitas GmbH übernommen. Diese Anteile wurden im Mai 2013 von den Alt-Gesellschaftern der Affinitas GmbH erworben.