von eDarling Redaktion
10720

Ewige Treue - ein Wunschtraum?

Ewige Treue: Ein Paar fährt Fahrrad und hält Händchen
90 Prozent aller Deutschen wünschen sich eine monogame Beziehung, laut Psychologe Dr. Wolfgang Krüger. Der Statistik zufolge geht jeder Zweite fremd: Ist ewige Treue ein Hirngespinst? Erfahren Sie, woher der Wunsch nach Treue rührt, wie Untreue entsteht und wie Sie sie verhindern können.

 

Woher kommt der Wunsch nach ewiger Treue?

Ewige Treue wünschen wir uns, weil wir das Bedürfnis haben, eine glückliche und sichere Partnerschaft zu führen – und Untreue stellt die größte Gefahr einer Beziehung dar. Verständlich, dass sich die meisten Menschen nach Treue sehnen und Monogamie ein wichtiges Kriterium bei der Partnersuche  ist.

In welcher deutschen Stadt der Wunsch nach Treue am größten ist, erfahren Sie hier >>

Biologen begründen den Wunsch nach Treue aus evolutionärer Sicht: Männer lehnen die Fürsorge für fremden Nachwuchs ab, um die Energie auf ihre Kinder zu konzentrieren. Für Frauen sei wichtig, dass der Mann sie und die Familie stets treu versorgt.


 
Warum gehen Menschen fremd?

Treue stellt Beziehungen aus verschiedenen Gründen vor enorme Herausforderungen. In langjährigen Partnerschaften weicht anfängliche Leidenschaft Vertrautheit. Um noch einmal das Kribbeln im Bauch zu spüren, lassen sich manche Menschen auf einen Seitensprung ein. Der wahrscheinlich häufigste Grund für Untreue ist eine unglückliche Beziehung. Erlebt ein Mensch seine Beziehung langfristig als makelhaft, kann es sein, dass er irgendwann Ausgleich in Seitensprüngen oder Affären sucht.

Zudem fürchten sich viele Menschen vor großen Veränderungen. Sie behalten die Beziehung, selbst wenn sie lange unglücklich sind. In solchen Situationen kommt es schnell zu Untreue.


 
4 Tipps: So verhindern Sie, dass Ihr Partner fremdgeht

Es gibt keine Garantie für die Treue Ihres Partners aber mit diesen Tipps senken Sie sein Seitensprung-Risiko.
 
❶ Kommunizieren Sie offen und ehrlich

Bleiben Sie mit Ihrem Partner immer im Gespräch: Sprechen Sie Probleme, Wünsche und Bedürfnisse an und zeigen Sie Ihrem Partner, dass Sie an seinen Problemen, Wünschen und Bedürfnissen ebenso interessiert sind. Sie werden staunen, welch positiven Einfluss allein das Interesse am Wohlbefinden Ihres Partners auf Ihre Beziehung hat.
 
❷ Erleben Sie gemeinsam Neues

Glauben Sie an die ewige Treue und an das Neue in Ihrer Beziehung. Auch wenn Sie denken, Ihren Partner in- und auswendig zu kennen, birgt er Geheimnisse – entdecken Sie sie. Ferner gibt es Dinge, die Sie noch nie zusammen erlebt haben. Probieren Sie gemeinsam etwas Neues aus!
 
❸ Lassen Sie Ihrer Liebe Freiraum

Lassen Sie Ihrem Partner Freiraum. Ein gewisses Maß an Individualität ist von höchster Notwendigkeit in jeder Beziehung. Geben Sie Ihrem Partner den Raum, sich selbst zu verwirklichen und dies zu einem gewissen Teil ohne Sie zu tun. Er wird Ihnen das Vertrauen, das Sie ihm entgegenbringen, mit einer umso stärkeren Bindung zu Ihnen danken.
 
❹ Vertrauen Sie auf die ewige Treue

Letztlich fehlt die Gewähr für die ewige Treue Ihres Partners. Vertrauen Sie Ihm und investieren Sie stets in Ihre Beziehung. Erwarten Sie nicht, dass eine glückliche Partnerschaft immer leicht ist.

 

Kommentare