von eDarling Redaktion
18184

Seine Ex-Freundin: Beziehungsfeind Nr. 1?

Ex-freundin: Mann schaut fremder Frau hinterher
Sie sind frisch verliebt und Ihr neuer Freund ist einfach toll: der Traummann, die große Liebe? Doch leider gibt es noch seine Ex-Freundin. „Lass uns Freunde bleiben!“ hat bei den beiden nämlich wirklich einmal funktioniert. Wie gehen Sie sinnvoll damit um - ohne die Ex zum Beziehungsfeind Nr. 1 zu machen?

Auf der Liste der Beziehungsfeinde steht die Ex-Freundin zweifellos ganz weit oben. Dabei ist es nicht unbedingt die bloße Eifersucht, die Sie misstrauisch machen muss. Schon ein loses und erst recht ein vertrautes Freundschaftsverhältnis können Ihre Alarmglocken schrillen lassen.

Denn das Liebesglück ist ein nahezu heiliges Gut, das von keinem Dritten angerührt werden darf - auch nicht von den Ex-Partnern. Was ist aber, wenn seine Ex-Freundin gleichzeitig seine beste Freundin ist? Vier Tipps, um diese Beziehungsbombe zu entschärfen:
 

1. Reden Sie offen

Sprechen Sie mit Ihrem Partner über seine frühere Beziehung. Lassen Sie sich über das Verhältnis der beiden zueinander aufklären. Ihr Liebster soll Ihnen sagen, wie es dazu kam, dass aus der ehemaligen Liebesbeziehung eine enge Freundschaft wurde. Fordern Sie ihn dazu auf, ganz klar Position zu beziehen.
 

2. Seien Sie ehrlich

Betonen Sie, wie Sie sich in dieser Konstellation fühlen. Ihr Partner liebt Sie und sollte wissen, wodurch Sie sich gefährdet fühlen. Ein offener Umgang ist ganz entscheidend. So klären sich nicht nur scheinbare Ungereimtheiten über das freundschaftliche Verhältnis zwischen Ihrem Partner und seiner Ex-Freundin. Ihr Partner weiß dann auch, worin sich Ihr Argwohn begründet.
 

3. Versuchen Sie, zu verstehen

Lernen Sie seine beste Freundin kennen. Treffen Sie sich in neutraler Umgebung allein mit ihr und versuchen Sie, ihr möglichst vorurteilsfrei gegenüberzutreten. Bemühen Sie sich zu verstehen, was Ihr Partner an seiner Ex-Freundin so sehr schätzt, dass sich nach dem Beziehungsende eine gute Freundschaft entwickelt hat.
 

4. Erlauben Sie Freiraum

Verbieten Sie Ihrem Partner nicht den Kontakt! Das ist beziehungsschädlicher als Sie vorerst annehmen. Denn er wird sich dann vermutlich heimlich mit seiner Ex treffen, was Sie wiederum sehr enttäuschen wird.

Offenheit und ein ehrlicher Umgang miteinander wird Ihre Beziehung stärken. Es ist eine absolute Vertrauensfrage, den eigenen Partner in unmittelbarer Nähe zu seiner Ex-Freundin zu wissen, aber es wird Ihrer Partnerschaft zu Gute kommen. Vertrauen Sie sich und Ihrem Partner. Nur Sie gemeinsam bestimmen, ob die Ex-Freundin der Beziehungsfeind Nr. 1 ist oder nicht.

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 852
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Seine Ex-Freundin: Beziehungsfeind Nr. 1?". Durchschnitt: 3.00 von 5 basierend auf 852
Kommentare