07.03.2013, von eDarling Redaktion
7613

Kolumne: Der zweite Frühling – neue Liebe im Alter

Zwei Singles mitten im zweiten Frühling
2011 lebten 45 Prozent der Frauen und 19 Prozent der Männer über 65 in Deutschland allein.1 Vielen fällt es schwer, sich nach einer Trennung oder dem Tod des Partners neu zu verlieben. Besonders das mögliche Unverständnis in ihrem Umfeld hemmt sie. Dabei bringt der zweite Frühling, neben einer neuen Liebe, auch die Lebensfreude zurück.

 

Zweifel am zweiten Frühling

Sonntag vor zwei Wochen: Mein Telefon klingelt. „Meine Mutter hat jetzt einen Freund!“ „Hallo Alex. Schön, dass du anrufst.“, erwidere ich. „Sie ist 65!“, ruft er empört und macht damit deutlich, wie unpassend er diese Neuigkeit findet.  „Aber Alex“, entgegnete ich, „freu dich doch für sie. Meinst du nicht, dass dein Vater es auch gut gefunden hätte, wenn deine Mutter nicht alleine ist? Außerdem kann der zweite Frühling älteren Menschen wirklich gut tun.“

Alex‘ Vater verstarb vor einigen Jahren. Er erzählte mir damals, dass seine Mutter den Verlust nur schwer verkraften konnte. Eine neue Beziehung kam für sie nicht in Frage. Stattdessen suchte sie sich neue Hobbys und trat einer Wandergruppe bei. Dort lernte sie jetzt ihren neuen Partner kennen. Ihren Sohn schien der zweite Frühling seiner Mutter jedoch zu überfordern. Damit ist er nicht allein.

 

Der zweite Frühling: Positive Nebeneffekte

„Viele haben die Vorstellung, dass man nach dem Ende einer Ehe allein bleiben sollte", so Uwe Kleinemas, Altersforscher der Universität Bonn2. Warum ist das so? Für mich klingt das absurd. Laut Kleinemas stammt diese Ansicht „noch aus einer Zeit, in der die Leute ohnehin nicht sehr alt wurden.“3 Heute ist diese Vorstellung demnach überholt und mal ehrlich: Warum sollte sich jemand ab einem gewissen Alter nach einer Trennung nicht neu verlieben dürfen?

Der Forscher fand sogar heraus, dass der zweite Frühling - neben der neuen Liebe - einen weiteren positiven Nebeneffekt hat. So verbessern sich, laut Kleinemas, die Gesundheit und das psychische Empfinden der Verliebten merklich.4

Letzten Sonntag rief mich Alex wieder an. „Der neue Partner meiner Mutter scheint ein ganz netter Kerl zu sein. Die beiden haben sich die ganze Zeit auch immer so verliebt angeguckt. Er scheint ihr wirklich gut zu tun.“ „Na also. Was der zweite Frühling nicht alles bewirken kann!“

Bewertungen insgesamt: 708
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Kolumne: Der zweite Frühling – neue Liebe im Alter". Durchschnitt: 3.05 von 5 basierend auf 708
Kommentare