von Franziska Gläsing
15991

Das Kompliment – ein Geschenk von Herzen

Dominik Borde
Ein süßes Wort erfrischt mehr als Wasser und Schatten, besagt eine Weisheit von Buddha. Dass ein Kompliment allerdings auch gut überlegt und ehrlich gemeint sein sollte, weiß Beziehungscoach Dominik Borde. Im Interview mit eDarling verrät der engagierte Experte, worauf es noch ankommt

 

Beziehungscoach, Autor, Trainer und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik. Dominik Borde unterstützt täglich Männer und Frauen dabei, ein erfüllteres und glücklicheres Beziehungsleben zu führen.

„Ich selbst hätte mir in vielen Situationen meines Lebens einen Beziehungscoach gewünscht, jemanden der mir eine klare Anleitung anbieten kann, wie man im Zusammenhang mit dem Thema Beziehungen erfolgreich umgeht. Aus Interesse wurde Leidenschaft, und so gehöre ich heute zu den Glücklichen, die ihre Berufung zum Beruf machen konnten.“

 

Worauf kommt es bei einem Kompliment an?

Der Beziehungsexperte und Autor Dominik Borde weiß, „Komplimente sollten vor allem aufrichtig gemeint sein und dem Anderen zeigen, dass man genauer hingesehen hat, als die Anderen – Etwas Besonderes hab ich an dir entdeckt, etwas, das dich für mich speziell macht, etwas, das nicht jeder hat. Ich habe gesehen, gehört, verstanden, wer du bist – Ein gelungenes Kompliment sollte selbstbewusst geäußert werden und aus der Parade der Langeweile üblicher Komplimente hervorstechen. Es ist daher ratsam, sich vorab ein paar Gedanken zu machen.“

Standardisierte Floskeln und oberflächliche Lobhudeleien sind dagegen bei ernsthaften Absichten fehl am Platz. Beziehungscoach Dominik Borde gibt zu bedenken, dass „Komplimente meist nicht wirken, wenn sie als Mittel zum Zweck eingesetzt werden!“ Richtig verstanden und kommuniziert, fungieren Komplimente allerdings als Multiplikator positiver Effekte, die meist nicht nur beim Empfänger für gute Laune und Wohlbefinden sorgen.

 

Die perfekte Gelegenheit für Komplimente

Sie fragen sich, wann DER perfekte Moment für ein Kompliment gekommen ist? Die ernüchternde Antwort von Experte Dominik Borde ist, dass „es keine Best-of-Gelegenheiten gibt, jemandem Komplimente zu machen! Entweder ergibt sich ein Moment auf natürliche Weise oder man lässt es besser bleiben.“

Vergessen Sie nie, das Kompliment ist ein Geschenk von Herzen und wirkt nach der Expertenmeinung am besten, „wenn es unerwartet kommt, wie eine Überraschung, ein plötzliches und persönliches Geschenk .“ Natürlich erwarten Sie auf dieses besondere Präsent keine Gegenleistung.

 

Was ihr Gegenüber hören möchte

Zunächst sei vorweg genommen, dass es kein Patentrezept für ein gelungenes Kompliment gibt. Dennoch erfreuen sich beide Geschlechter an der kleinen verbalen Aufmerksamkeit. Der Beziehungsprofi weiß dabei, dass „Frauen vor allem spüren wollen, dass er näher hingesehen und sie verstanden hat, Männer dagegen glänzen, wenn sie sich positiv zu Dingen äußert die er geleistet hat.“

Auch thematisch eröffnet sich ein großer Spielraum. Während sie „offline mehr auf die gemeinsam gelebte Umgebung und die Äußerlichkeiten eingehen können, eignen sich Komplimente online eher zum Schreibstil, der Denkweise, zum Humor oder Inhalt der Aussage.“


Ein Experten-Tipp für alle Partnersuchenden: „Seien Sie wählerisch in dem was Sie sagen und zu wem Sie es sagen. So signalisieren Sie ihrem Gegenüber sofort, dass Sie nicht einfach nur auf der Suche nach irgendwem sind, sondern, dass Sie ihm/ihr das Höchstmaß an Aufmerksamkeit schenken. Ein ehrlich gemeintes Kompliment an der richtigen Stelle kann der verlockende Anfang einer herausragenden Begegnung in Ihrem Leben sein!“

Bewertungen insgesamt: 871
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Das Kompliment – ein Geschenk von Herzen". Durchschnitt: 3.00 von 5 basierend auf 871
Kommentare