von eDarling Redaktion
31284

In den Falschen verliebt? Loslassen lernen in vier Schritten

In den Falschen verliebt: Paar schaut traurig
Sei es auf der Arbeit, im Freundeskreis oder im Sportverein. Wir alle verbringen den Tag mit Menschen, die fester Bestandteil unseres Alltags sind. Sie schaffen Vertrautheit und bereichern unser Leben – es sei denn, wir sind unglücklich in eine dieser Personen verliebt. Wie Sie diese Herausforderung meistern können, verraten die folgenden Tipps.

Neuer Tag, gleiches Problem

Sie ist Ihre Nachbarin oder die Mutter der Schulfreundin Ihrer Kinder. Er ist Ihr Chef oder Kursteilnehmer beim wöchentlichen Yoga-Training. Beim Gedanken an diese Person schlägt Ihr Herz schneller und Sie warten ungeduldig auf das nächste Treffen. Und es wird kommen, da Sie sich den Personen, die Ihnen regelmäßig im Alltag begegnen, schlecht entziehen können. Die Sache hat nur einen Haken: Sie möchten eigentlich von dem geliebten Menschen loskommen, denn Sie haben sich in die oder in den Falschen verliebt.

Dafür kann es viele Gründe geben: Die geliebte Person aus dem nahen Umfeld ist vielleicht vergeben oder erwidert die eigenen Gefühle einfach nicht. Sie haben ihr Ihre Liebe gestanden oder können mit Sicherheit davon ausgehen, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben. In welcher konkreten Situation Sie sich auch grad befinden – es ist nicht leicht für Sie, da sich die Schmetterlinge im Bauch melden, sobald Sie sich in der Nähe des anderen befinden.
 

In den Falschen verliebt? – Das kann jedem passieren

Darum die gute Nachricht zuerst: Unglücklich oder sozusagen in den Falschen verliebt zu sein, tut weh, doch jede Art von Liebeskummer geht irgendwann vorbei und Sie werden Ihren Alltag bald wieder genießen können. Ab jetzt kann es nur noch bergauf gehen! Aber: Wann und wie das geschieht, bestimmen allein Sie selbst.
 

Hilfe! Ich habe mich in den Falschen verliebt! Wie komme ich los?

Was können Sie also tun, um Ihre Gefühle trotz unausweichlichen Treffen unter Kontrolle zu halten? Die folgenden Tipps unterstützen Sie dabei, Ihren Alltag bald wieder genießen zu können:

1.) In den Falschen verliebt? – Dann ist weniger mehr!

Sie verbringen jede Mittagspause zusammen oder sitzen immer im Bus nebeneinander? Schluss damit! Versuchen Sie, besonders zu Beginn so wenig Zeit wie möglich mit dem Anderen zu verbringen. Über geschäftliche Gespräche oder die Volleyball-Trainingszeit sollte die gemeinsame Zeit nicht hinausgehen. Wählen Sie zum Beispiel einen anderen Projektpartner oder wechseln sie den Sportkurs. Kleine Entscheidungen wie einen Bus früher zu nehmen, um gemeinsame Fahrten zu vermeiden, helfen, den Kontakt zu reduzieren und Abstand zu gewinnen.

2.) In den Falschen verliebt? – Dann kommen Sie wortwörtlich auf andere Gedanken!

Der erste Gedanke beim Aufstehen und der letzte Gedanke beim Schlafengehen drehen sich um die oder den Angebeteten? Dann wird es Zeit, die Reißleine zu ziehen! Lösen Sie sich von der Vorstellung, dass die besagte Person Ihr Traumpartner ist. Leider gibt es immer wieder Gründe, warum eine glückliche Beziehung mit dem anderen nicht zustande kommt. Fangen Sie an, den Gedanken zu akzeptieren, dass Sie sich einfach in den Falschen verliebt haben und keine Gefühle erzwingen können. Außerdem hat auch Ihr Schwarm Fehler und Macken. Machen Sie sich diese bewusst!

3.) In den Falschen verliebt? – Dann brauchen Sie einen Tapetenwechsel!

In letzter Zeit hatten Sie kaum Augen für jemand Anderen als Ihren Angebeteten und haben Ihre Freunde total vernachlässigt? Dann wird es Zeit, Kollegen oder Freunde wieder wahrzunehmen! Denken Sie immer daran: Sie sind nicht allein! Gestehen Sie es den Menschen, die Ihnen nahe stehen: Sie haben sich in den Falschen verliebt und wollen darüber hinweg kommen. Auch neue Hobbys, Unternehmungen und Reisen schaffen jetzt die nötige Abwechslung.

Legen Sie alte Gewohnheiten ab und gestalten Sie Ihren Alltag neu. Warum nicht mal einen anderen Sportkurs wählen oder endlich die langgeplante Städtereise mit Freunden machen?

4.) In den Falschen verliebt? – Dann suchen Sie das Gespräch!

Ihnen sind Ihre Gefühle unangenehm und Sie trauen sich nicht, offen mit dem Betreffenden zu sprechen? Es ist nicht der einfachste Schritt, aber oft hilft eine kleine Aussprache, den gemeinsamen Alltag zukünftig besser zu meistern. Vielleicht hat die Person auch noch gar nicht bemerkt, wie sehr Sie leiden. Nach dem Gespräch wird der andere bestimmt bereit sein, es Ihnen nicht noch schwerer zu machen, sondern selbst etwas auf Abstand gehen.

„Manche behaupten, unerfüllte Liebe wäre das Ergebnis einer Fehlinterpretation von Bedürftigkeit oder Obsession – etwas völlig Imaginäres, eine Illusion. Selbst wenn dem so ist, ist der furchtbare Schmerz, den man empfindet, trotzdem real und scheinbar unausweichlich. Liebe, die nicht erwidert wird, ist einfach eine schlechte Liebe, eine Liebe, die ermüdet und zerstört, besonders dann, wenn wir tagtäglich mit ihr konfrontiert werden.“, erklärt eDarling Psychologin Dr. Wiebke Neberich.

„Versuchen Sie daher, Ihren Blick konsequent auf sich selbst und die positiven Dinge in Ihrem Leben zu richten. Auf Menschen und Tätigkeiten, die Sie bereichern, interessieren und die Ihnen gut tun. Wenn Sie das Positive in Ihrem Leben fokussieren und konsequent Abstand von den Gedanken nehmen, die Sie quälen, dann ist es schwer, die wahre und gute Liebe nicht kennenzulernen.“

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 854
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "In den Falschen verliebt? Loslassen lernen in vier Schritten". Durchschnitt: 3.03 von 5 basierend auf 854
Kommentare

Gute Tipps, ich habe schon oft versucht über ihn hinwegzukommen & bin leider immer wieder zurückgefallen. Egal. Dieses mal zieh ich es durch. Er ist ein Arsch! Ruft euch das auch einfach immer wieder ins Gedächnis: Er ist ein Arsch & deshalb hat er so eine tolle wie mich eh nicht verdient! LG & hoffe das ihr & ich das schaffen, Flora :) Freue mich auch riesig über Twitter-Follower: @FloraSmiles Dankeschön! :)

All das klappt nicht ich schaffe es einfach nicht!