von eDarling Redaktion
5110

5 Gründe warum Gesundheit und Liebe Hand in Hand gehen

Gesundheit und Liebe gehen auch bei dem Paar Hand in Hand
eDarling präsentiert 5 überzeugende Gründe, warum ein gesunder Körper und ein erfolgreiches Liebesleben einander bedingen. Erfahren Sie in unseren 7 zusätzlichen Expertentipps außerdem, was Sie tun können, um Ihre Gesundheit und damit Ihr Liebesleben in Schwung zu bringen.

 

1.    Männer mit starkem Immunsystem sind attraktiver

Forscher der Abertay Dundee Universität in Großbritannien erkannten einen Zusammenhang zwischen einem guten Immunsystem sowie der Attraktivität von Gesichtern. Hierfür ließen sie Frauen Gesichter von Männern bewerten. Das Ergebnis war, dass die Frauen vor allem Männer mit einem starken Immunsystem begehrenswert fanden.1


Die Schlussfolgerung: Frauen fühlen sich von Natur aus zu Männern hingezogen, die mit einem guten Immunsystem ausgestattet sind.


2.    Der Körperfettanteil zählt mehr als reine Maskulinität

Trotz des Klischees vom machohaft maskulinen Mann scheinen schlanke Männer erfolgreicher im Dating zu sein. Das legt ein Vergleich von Wissenschaftlern der Universität Pretoria nahe, in dem sie einen Zusammenhang von Körperfett und Attraktivität sowie der Ausprägung des Immunsystems festgestellt haben. Als besonders attraktiv gelten demnach Männer mit einem Körperfettanteil von 12%.2


Die Schlussfolgerung: Frauen beurteilen Männer nicht auf Basis von Macho-Klischees, sondern unterbewusst aufgrund ihres Köpergewichtes.


3.    Gesund, entspannt und attraktiv

Auch die emotionale Fitness spielt bei der Partnerwahl eine Rolle. Demnach besteht ein positiver Zusammenhang zwischen dem Stresslevel und der wahrgenommenen Attraktivität bei Frauen. Das ist das Ergebnis zu dem Dr. Markus Rantala, Forscher der Universität Turku in Finnland, gekommen ist. Er konnte somit nachweisen, dass Frauen mit dauerhaft niedrigem Stresslevel grundsätzlich als attraktiver bewertet werden. Aus biologischer Perspektive eine logische Konsequenz, kann Stress doch die Fertilität negativ beeinflussen.3


Die Schlussfolgerung: Für Männer ist das emotionale Wohlbefinden ihrer Partnerin von besonderer Bedeutung.


4.    Gesunde Ernährung ist das bessere Make-up

Concealer und Puder können gegen eine gesunde Ernährung und Sport einpacken. Zu diesem Schluss kam eine Studie der St. Andrews Universität, wonach die durch Sport und gesunde Ernährung hervorgerufene Gesichtsfarbe als am attraktivsten empfunden wird. Bevor Sie also das nächste Mal zu Grundierung und Puderquaste greifen, bedenken Sie, dass Männer ein gesünderes, durch Sport und Ernährung betontes Hautbild als am schönsten erleben.4


Die Schlussfolgerung: Sport und Ernährung erhöhen unsere Attraktivität, indem sie uns gesunder aussehen lassen.


5.    Sport macht sexy!

Entgegen der Abneigung, vor dem eigenem Partner oder Fremden ins Schwitzen zu geraten, entdeckte Kristin McKinney in ihrer Studie eine hohe Korrelation zwischen ausgeschüttetem Adrenalin und wahrgenommener Attraktivität. Im Rahmen ihrer Untersuchungen verglich sie die Beurteilung der äußerlichen Wahrnehmung von Menschen, die sich gerade körperlich betätigt haben und jenen, die untätig blieben. Tatsächlich wurden Bilder von Probanden, die zuvor einen sportlichen Adrenalinschub erfuhren, als optisch ansprechender eingestuft.5


Die Schlussfolgerung: Sport lässt uns nicht nur im Ergebnis, sondern bereits während wir ihn betrieben attraktiver wirken.


So werden Sie aktiver, gesünder, attraktiver!

Gesundheitscoach und Ernährungsexpertin Jo Grobbelaar hat 7 Tipps, wie auch Sie einen gesunden Lifestyle pflegen können:

 

1. Die goldene Regel für inneres und äußeres Wohlbefinden: Trinken Sie viel Wasser(bis zu acht Gläser pro Tag)

 

2. Legen Sie ihren Fokus auf hausgemachte Mahlzeiten und kehren Sie Fertigprodukten den Rücken. Allen voran bringt gesundes, oft aber unterschätztes Blattgemüse Sie, ihre Atmung und den Kreislauf auf Zack.

 

3. Keine falsche Scheu vor Kohlenhydraten: Vollkornreis, Quinoa oder Gemüse wie Süßkartoffeln, Butternusskürbis oder Karotten ergänzen ihre Ernährung perfekt. Befinden Sie sich in Ihrem Mittagstief, ist auch der Griff zum Snack erlaubt. So halten Sie Blutzucker und Energielevel oben.

 

4. Probieren Sie sich aus und testen Sie, welche Proteinquelle Ihnen am besten schmeckt und welches Maß das Richtige für Sie ist!

 

5. Reduzieren Sie ihren Konsum an Milchprodukten, Zucker und Junk-Food. Am besten verzichten Sie auf Kaffee, Zigaretten und Alkohol.

 

6. Werden Sie regelmäßig aktiv. Sport unterstützt nicht nur die Verdauung.Die körperliche Betätigung versorgt Sie zudem mit ausreichend Wohlfühl-Hormonen.

 

7. Ein gesundes soziales Umfeld trägt ebenso zu Ihrem Wohlbefinden bei. Zunächst müssen sie dazu aber sich selbst akzeptieren und lieben lernen.

 

Bewertungen insgesamt: 702
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "5 Gründe warum Gesundheit und Liebe Hand in Hand gehen". Durchschnitt: 3.15 von 5 basierend auf 702
Kommentare