von eDarling Redaktion
20124

Mann, oh Mann: Diese 5 Männertypen meiden Frauen

Mann lächelt in Kamera
Egal wie attraktiv und interessant sie erscheinen: Frauen wollen von ihnen meist nicht mehr als ein paar Verabredungen. Dabei handelt es sich nicht um Frauenhelden oder Fieslinge. Diese Herren sind einfach schwer in einer Beziehung vorstellbar. Lesen Sie hier, welchen Männertypen Frauen mit Skepsis begegnen.

1. Der Berufsjugendliche

Dieser Typ Mann ist ein echter Nostalgiker. Mit Freuden erinnert er sich an die total verrückten Zeiten seiner Jugend, die nächtelangen Partys und die witzigen Anekdoten. Den unverbindlichen Lebensstil seiner Jugend versucht er aufrecht zu erhalten, indem er sich von Fast Food ernährt, bevorzugt laute Musik hört, diverse Spielkonsolen besitzt und nächtelang mit seinen Freunden um die Häuser zieht.

Es macht Spaß, mit dem Berufsjugendlichen auszugehen, denn er kennt die angesagten Clubs und weiß immer, wo gerade eine Party stattfindet. Eine ernsthafte Beziehung mit ihm zu führen, gestaltet sich jedoch schwierig, da er sich ungern festlegt und von der alltäglichen Organisation des Lebens schnell gelangweilt ist. Frauen, die eine langfristige Partnerschaft mit einem zuverlässigen Mann an ihrer Seite suchen, halten sich deshalb von diesem Typ Mann fern.
 

2. Das suchende Auge

Ein Vertreter dieser Kategorie schaut jeder Frau hinterher, vergisst darüber aber gern die Frau an seiner Seite. Während er sich ausführlich mit den weiblichen Reizen von Kellnerinnen und Passantinnen auseinandersetzt, vermittelt er seiner Begleiterin das Gefühl, nicht attraktiv und interessant genug zu sein, um seine Aufmerksamkeit zu halten.

Konstant um die Aufmerksamkeit des Partners zu buhlen, ist ermüdend. Deshalb beenden Frauen eine sich anbahnende Romanze schnell, wenn das Mustern der Konkurrenz überhand nimmt. Denn auch die selbstbewussteste Frau wünscht sich einen Partner, der ihr das Gefühl gibt, sie sei die Einzige im Raum.
 

3. Der Geizhals

Es gibt einen Unterschied zwischen sparsam und knauserig. Während der Sparsame, wenn er keinen kostenlosen Parkplatz findet, die Suche abbricht und schließlich doch ins Parkhaus fährt, parkt der Geizhals lieber zwei Kilometer entfernt, um auf diese Weise ein paar Euro zu sparen. Herren dieser Kategorie laden ihre Verabredung nur dann in ein Restaurant ein, wenn das Essen zwar nicht unbedingt gut, aber billig ist. Außerdem zögern sie die Getränkebestellung beliebig hinaus, um von der Happy Hour zu profitieren.

Eine Beziehung mit einem Geizhals verspricht wenig Spaß, da die Lebensqualität dem Sparen untergeordnet wird. Wo jede Aktivität danach bewertet wird, wie kostenintensiv sie ist, bleibt wenig Raum für Genuss. Geizhälse bringen sich und ihre Partnerin auf diese Weise um viele schöne Erfahrungen. Nur wenige Frauen sind bereit, sich diesem Spleen unterzuordnen.
 

4. Der Workaholic

Der Workaholic ist erfolgreich und stets bestrebt, mehr zu erreichen. Er hat eine klare Vorstellung davon, was er in welcher Zeit erreichen will und er arbeitet konsequent an der Verwirklichung seiner Ziele. Er braucht nicht viel Schlaf, nur Kaffee. In seiner Firma ist er der Erste, der kommt und der Letzte, der geht.

Man kann den Workaholic für seinen Ehrgeiz und seine Ausdauer bewundern. Als Partner ist dieser Typ Mann jedoch eher ungeeignet, da er nur wenig Zeit für die Frau an seiner Seite erübrigen kann. Seine Partnerin bekommt ihn nur selten zu Gesicht und muss damit leben, dass der Terminkalender eine bedeutende Rolle in der Beziehung spielt. Für so manche Frau ist die knapp bemessene Zeit, die sie mit einem Workaholic verbringt, zu wenig, um eine ernsthafte Beziehung aufzubauen.

Viele Workaholics finden jedoch in Wochenendbeziehungen ein gut funktionierendes Partnerschaftsmodell, da sie auf diese Weise in der Woche bis spät in die Nacht hinein arbeiten und sich am Wochenende ganz ihrer Partnerin widmen können.
 

5. Das Muttersöhnchen

Das Muttersöhnchen lebt noch bei seinen Eltern und hat es auch nicht allzu eilig, das Nest zu verlassen, da es den Komfort daheim zu schätzen weiß. Das Essen steht pünktlich auf dem Tisch, die Sachen sind stets frisch gewaschen und gebügelt und selbst die Bettwäsche wechselt sich wie von Zauberhand.

Eine Single-Frau, die sich auf ein Muttersöhnchen einlässt, hat an gleich zwei Fronten zu kämpfen. Zunächst muss sie sich vor einer Mutter behaupten, der kaum eine Frau gut genug für ihren Sohn erscheint. Hat sich die Single-Frau schließlich durchgesetzt, muss sie feststellen, dass der Mann an ihrer Seite dieselbe mütterliche Pflege und Hingabe von ihr erwartet, die er von seiner Mutter kennt. Frauen, die sich nach einem verantwortungsvollen, erwachsenen Partner an ihrer Seite sehnen, finden diese Unselbstständigkeit oft so befremdlich, dass sie sich gegen eine längerfristige Partnerschaft entscheiden.
 

Der perfekte Männertyp?

Natürlich sind nicht alle Männer, die in eine der fünf Kategorien fallen, per se beziehungsunfähig. Ein Mann, der mit Vorliebe Geld spart, eine enge Bindung zu seiner Mutter hat, viel arbeitet oder bis spät in die Nacht das neueste Konsolenspiel spielt, kann gleichzeitig ein wunderbarer Partner sein. Nichtsdestotrotz meiden Frauen extreme Vertreter dieser fünf Kategorien, weil sie dazu neigen, einer Beziehung in ihrem Leben wenig Raum einzuräumen. Und das ist ein echter Deal-Breaker für Frauen, die einen Partner suchen, um mit ihm ihr Leben zu teilen.

Interessiert Sie, welche Frauentypen Männer meiden? Die Antwort erfahren Sie hier.

Sie haben Rückfragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 880
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Mann, oh Mann: Diese 5 Männertypen meiden Frauen". Durchschnitt: 3.19 von 5 basierend auf 880
Kommentare