23.01.2014, von Franziska Gläsing
4581

Gibt es die Romantik im Internet?

Romantik im Internet
Bereits jede dritte Partnerschaft in Europa findet ihren Ursprung auf einer Online-Partnerbörse.¹ Doch wie romantisch geht es dabei zu? Bleibt hinter errechneten Kuppelversuchen und Persönlichkeitstests ein Teil der gefühlsbetonten Schwärmerei auf der Strecke? Fakt ist, dass Partnervermittlungen eine zeitgemäße Alternative der Partnerwahl repräsentieren, bei der ein Online-Funke oft auch offline überspringt.

Die Liebe per Klick – Wie romantisch sind Singlebörsen und Co.?

Eine aktuelle eDarling Umfrage* zeigt, dass 73% der befragten Singles auf Partnersuche in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Online-Dating als solches anfangs skeptisch beäugten. Doch viele Zweifler wurden eines besseren belehrt. Letzen Endes glauben sogar 54% der Befragten, dass eine beim Dating im Internet begründete Beziehung die Glücklichere ist.

Die Ethnologin Julia Dombrowski konnte überdies in ihren Forschungen die Einbindung der Romantik im Internet in das Konzept der Liebe erkennen: „Ich konnte zum Beispiel eine Re-Romantisierung des Beginns der Beziehung beobachten. Die Beziehungsgeschichte wurde rückblickend einfach angepasst: Die eine war spät nachts zufällig noch online, obwohl sie schon lange schlafen wollte, hat seine Nachricht gesehen und daraus hat sich ein sehr gutes Gespräch und später dann die Beziehung entwickelt.“²

 

Romantik 2.0 – Wenn der Online-Funke überspringt

Das Kennenlernen über ein Online-Portal eröffnet romantische Potenziale, die offline erst gar nicht gegeben sind. Vermeintliche anfängliche Alltagsoberflächigkeiten werden im Internet zunächst außer Acht gelassen. Suchende kommen sich aufgrund ihrer Eigenschaften, Interessen und Ansichten näher. „Online-Dating-Portale sind ein großer Tummelplatz für die romantische Liebe. Online-Dating konzentriert die Partnersuche und intensiviert deren Prozesse. „Ich kann viel mehr Leute kennenlernen, kann aus viel mehr potenziellen Partnern/innen auswählen, kann mich ausprobieren – und muss mich dadurch intensiv mit meinen Vorstellungen von Partnerschaft und Liebe auseinandersetzen.“, sagt Ethnologin Julia Dombrowski.³

Wie auch bei Blind Dates kann die Partnersuche im Netz und der Erhalt verschiedener Partnervorschläge ein angenehm aufgeregtes Kribbeln im Bauch auslösen. Den Beweis der Romantik im Internet treten gegenüber allen Skeptikern binärer romantischer Vorstellungen nicht zuletzt auch die unzähligen Erfolgspaare von eDarling  an.

Was denken Sie über die Romantik im World Wide Web? Können auf Online-Plattformen begründete Beziehungen nicht genauso voller Romantik sprühen wie offline erlebte erste Kontakte?

 

*Stichprobe: 762 eDarling Mitglieder aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, Durchschnittsalter 43 Jahre, 56% Männer

 

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

Online-Dating: Endlich Verabreden
Singlebörsen: Welche Singlebörse ist die richtige für mich?
Sie sucht ihn. Wird sie ihn auch finden?
Kostenlose Partnersuche: Die Vorzüge und Schattenseiten
eDarling Expertentalk „Let’s Talk About…Future Love“

Bewertungen insgesamt: 676
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Gibt es die Romantik im Internet?". Durchschnitt: 3.23 von 5 basierend auf 676
Kommentare