von eDarling Redaktion
18277

Unerwiderte Liebe: Wie überwinden Sie den Schmerz?

unerwiderste Liebe: Wie überwinden Sie den Schmerz?
Sie dachten, Ihre ganz große Liebe gefunden zu haben, doch Ihre Liebe bleibt unerwidert? Ob kleine Aufmerksamkeiten oder das eigens gezauberte Fünf-Gänge-Menü – Sie haben alles in Ihrer Macht stehende getan und es hat dennoch nicht ausgereicht.

„Zeit heilt alle Wunden“? Niemals!

Sie fühlen den Boden unter Ihren Füßen nicht mehr und Ihr Herz scheint herausgerissen? Wenn die ganz großen Gefühle unerwidert bleiben, ist es für die meisten ein harter Schlag. Das einzige was Sie noch spüren, ist ein Gefühl von Leere. Und Ratschläge wie „andere Mütter haben auch schöne Söhne“ nehmen Sie gar nicht erst auf.

Verzweifeln Sie nicht: Eine unerwiderte Liebe haben schon die meisten von uns erfahren. Solch eine Gefühlstalfahrt zu durchleben, ist eine harte Erfahrung. Sie können Sie jedoch mit viel Zeit und Geduld überwinden. Das Gute daran: Sie steuern bereits jetzt auf einen neuen, glücklichen Lebensabschnitt zu.
 

Was habe ich falsch gemacht?

Seit Tagen suchen Sie akribisch nach jedem Indiz, das auf die unerwiderte Liebe hingedeutet haben könnte? Dabei wird jedes Gespräch und jede Geste bis aufs kleinste Detail durchleuchtet: Schluss damit! Quälende Fragen und Vorwürfe bringen Sie nicht weiter.

Schauen Sie lieber positiv in die Zukunft, auch wenn dies zunächst unmöglich zu sein scheint. Neu gesetzte Ziele und das Bewusstsein an der schweren Situation zu wachsen, stärken Sie und bringen Ihnen nach und nach Ihre alte Lebensfreude zurück.
 

Unerwiderte Liebe: Nur nicht aufgeben!

Sie werden immer wieder mal Rückschläge auf Ihrem Weg in den neuen Lebensabschnitt erleiden. Eine unerwiderte Liebe zu verarbeiten erfordert viel Geduld und positives Denken.

Verwerfen Sie zudem die Idee versagt zu haben, wenn Sie Ihre neu gewonnene Lebensenergie zwischenzeitlich verlieren und wieder an Ihre unerwiderte Liebe denken. Lassen Sie das Gefühl der Traurigkeit ruhig zu.Wichtig ist dabei nur, nicht im Mitleid zu versinken und am Ende des Tages wieder nach vorne zu blicken.
 

Für immer und ewig… nur ich?

„Was ist, wenn der Topf-Hersteller nicht jede Deckelgröße bedacht hat und ich ein Wok bin?“ Jede Art von Zurückweisung führt unweigerlich dazu, dass wir extrem an uns zweifeln, bis das Selbstwertgefühl auf eine verschwindend geringe Größe geschrumpft ist.

Eine unerwiderte Liebe bedeutet jedoch nicht, dass Ihnen das Glück einer langfristigen und glücklichen Beziehung verwehrt bleibt. Aktiv werden und die Augen für Neues öffnen, sind jetzt mehr denn je gefragt.
 

Unerwiderte Liebe – Ablenkungsstrategien

Nur „Abwarten und Tee trinken“ bis das Glück zu Ihnen kommt gilt es dringlich zu vermeiden. Gehen Sie aus, treffen Sie Freunde, fahren Sie mit dem Fahrrad durch die Berge. Oder wie wäre es mit einer spontanen Städtereise? Egal was Sie tun, der Spaßfaktor hat dabei die oberste Priorität.

„Die unerwiderte Liebe ist einfach eine schlechte Liebe, die ermüdet und auf Dauer zerstört. Richten Sie deshalb Ihren Blick konsequent auf die positiven Dinge in Ihrem Leben. Auf Menschen und Tätigkeiten, die Sie bereichern, interessieren und die Ihnen gut tun. Setzen Sie sich neue Ziele und arbeiten Sie auf diese hin“, erkärt Dr. Wiebke Neberich, Psychologin von eDarling.

„Wenn Sie das Positive in Ihrem Leben fokussieren und konsequent Abstand von den Gedanken nehmen, die Sie quälen, dann wird sich das Leben wieder so richtig gut anfühlen und es wird schwer sein, der wahren Liebe nicht zu begegnen.“

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 659
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Unerwiderte Liebe: Wie überwinden Sie den Schmerz?". Durchschnitt: 3.00 von 5 basierend auf 659
Kommentare