von eDarling Redaktion
7850

„Singles müssen sich klar darüber sein, was sie wollen“

Wolfgang Schlumpf Portraitfoto
Den richtigen Partner zu finden ist alles andere als ein Kinderspiel. Wie präsentiere ich mich am besten? Welche Fehler sollte ich vermeiden? Ob online oder offline - viele Singles haben ähnliche Probleme und Fragen. eDarling sprach mit dem Schweizer Single-Coach Wolfgang Schlumpf über praktische Tipps und nützliche Informationen für die erfolgreiche Partnersuche.

Lieber Herr Schlumpf, möchten Sie sich kurz vorstellen und Ihre Aufgaben und Tätigkeiten als Single-Coach in der Schweiz beschreiben?

Mein Name ist Wolfgang Schlumpf, ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Seit fünf Jahren bin ich Geschäftsführer von Single-Reisen Schweiz. Angefangen hat alles vor 16 Jahren, als ich für Singles aus eigenem Antrieb sog. „Non-Profit-Aktivitäten“ veranstaltete.

So konnten sich schon in dieser Zeit Singles aus allen Gesellschaftsschichten bei Grillparties oder Wanderungen usw. auf einfache Art und Weise kennen lernen.

Mittlerweile habe ich über 100 Single-Events, darunter auch viele Single-Parties durchgeführt. In all den Jahren fragten mich immer mehr Singles um Rat. So befasste ich mich eingehend mit dem Phänomen „Single-Dasein“ und veröffentlichte im Jahre 2010 mein Ratgeberbuch „Die besten Single-Tipps“.
 

Single-Coach ist nicht gerade ein alltäglicher Beruf. Wie sind Sie dazu gekommen?

Single-Coach kann man in der Schweiz nicht lernen, man muss viele Jahre mit der Materie vertraut sein, entsprechendes Fingerspitzengefühl und ein ernsthaftes Interesse haben, Menschen in schwierigen Lebenslagen oder bei der richtigen Partnersuche zu unterstützen. Ich habe in meinem Leben viele Jahre im Verkauf gearbeitet und höhere Ausbildungen abgeschlossen, welche mir heute in meiner persönlichen Beratung wieder zu Gute kommen.

Aber vor allem meine 16-jährige Erfahrung als Single-Event Veranstalter, meine langjährigen Recherchen in Bezug auf das „Single-Dasein“ und die über 1000 persönlichen Gespräche, die ich bisher mit Singles geführt habe, haben aus mir einen sog. „Single-Coach“ gemacht. Ich sehe diese Funktion als eine Art Berufung an. In erster Linie möchte ich damit einen (kleinen) Beitrag des Guten auf dieser Welt leisten und Singles per E-Mail oder persönlich zu ihrem Glück verhelfen. 
 

Sie haben den Ratgeber „Die besten Single-Tipps“ verfasst. Welche guten Ratschläge geben Sie Schweizer Singles in Ihrem Buch?

Mein Buch ist für alle Singles auf dieser Welt und nicht nur für Schweizer Singles gedacht. Es soll vor allem Wege und Lösungen aufzeigen, wie man auf einfache Art und Weise neue Menschen kennen lernen kann und wie man sich als Single im richtigen Moment korrekt verhält. Immer mehr Menschen verlernen es, wie man jemanden anspricht oder wie man mit seinem Gegenüber richtig kommuniziert. In meinem Buch, welches auch als Nachschlagewerk zu verstehen ist, finden Singles alles von A-Z, wie sie künftig mehr Erfolg bei der Partnersuche haben werden.
 

Sie schreiben, den richtigen Partner fürs Leben zu finden gleicht der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen. Was macht Ihrer Meinung nach die erfolgreiche Partnersuche aus?

Man muss sich im Klaren sein, was man genau will. Mit anderen Worten, jeder Single soll für sich selbst herausfinden und entscheiden, ob er überhaupt für eine Partnerschaft geschaffen ist oder nicht. Es gibt auch Menschen, die gar nicht bereit für eine Beziehung sind und lieber einen Flirt eingehen oder ihren Hobbies und alltäglichen Gewohnheiten frönen. Also hier sollte man schon ehrlich mit sich selbst sein und ein genaues Ziel vor Augen haben.

Des Weiteren sollte man seine Ansprüche nicht zu hoch setzen und in Punkto Aussehen auch etwas tolerant sein. Selbstverständlich muss einem aber der Partner gefallen und auch äußerlich ansprechen, ansonsten wird es schwierig. Ist man wirklich bereit für eine Beziehung, so sollten unterschiedliche Maßnahmen getroffen werden.

Gehen Sie verschiedene Wege, um ans Ziel zu gelangen! Nehmen Sie beispielsweise auch an Single-Aktivitäten teil und gehen Sie hin und wieder ungezwungen aus. Machen Sie gute Online-Inserate und lassen Sie sich auch mal einen neuen Style verpassen. Im Prinzip könnte man die Partnersuche auch mit einer Art Jobsuche vergleichen. Die drei Schritte:  1. Suchen 2. Sich richtig bewerben 3. Sich vorstellen.
 

Können Sie unseren eDarling-Nutzern Tipps geben, wie man sich erfolgreich für seinen potenziellen Partner in Wort und Bild präsentiert?

Immer wieder machen Singles den gravierenden Fehler, dass sie gar nichts (2-3 Wörter) oder zu viel über sich schreiben. Wir leben leider in einer stressigen Welt, nur die wenigsten Menschen haben Zeit, längere Abschnitte fertig zu lesen. Also, den Text unbedingt kurz fassen und nur das Nötigste über sich schreiben. Sollte ein ernsthaftes Interesse vorhanden sein, so kann man immer noch später bei einem Kontakt mehr über sich preis geben, aber bitte auch hier nicht zuviel schreiben. Ich empfehle lieber möglichst schnell ein Date zu vereinbaren, denn dort kann man Dinge einfacher besprechen.

Betreffend Foto: Hier kann ich nur unterstreichen, dass ein Bild mehr als 1000 Worte sagt! Der Mensch entscheidet in der Regel in den ersten 3-7 Sekunden, ob ihm jemand gefällt oder nicht. Ein Foto soll aktuell sein, nicht älter als ein Jahr. Es erwartet niemand, dass man deswegen gleich zu einem Fotografen rennt, aber die Qualität sollte schon stimmen. Wenn ich von Qualität spreche, so meine ich, dass man mindestens das Gesicht darauf erkennen sollte. Achten Sie auch, dass Sie nicht gegen die Sonne fotografieren und einen ansprechenden Hintergrund haben.

Dies kann zum Beispiel ein Baum oder eine schöne Wiese sein. Und es ist heute keine Kunst mehr ein Foto anhand eines Fotoprogrammes etwas zu verbessern. Machen Sie sich die Mühe und nehmen Sie ein neues, sympathisches Foto von sich auf, Sie werden damit punkten! Im Übrigen haben Freunde, Ex-Partner, Model- oder Bikinifotos, Partyfotos, Statussymbole wie Autos und Motorräder, leere Bierflaschen, Haustiere etc. im Hintergrund bei einem Onlineinserat nichts zu suchen!

Bleiben Sie vor allem Sie selbst, täuschen Sie nichts vor und lachen Sie sofern möglich auch etwas in die Kamera, dann haben Sie bestimmt gute Chancen. Oftmals kann auch eine andere Meinung helfen. Bevor Sie ein Foto beispielsweise auf eDarling einstellen, fragen Sie am besten auch Ihnen „gutgesinnte“ Freunde oder Verwandte, wie sie Ihr/e Foto/s beurteilen.
 

Welche Fehler sollte man unbedingt bei der Partnersuche und speziell bei der Online-Partnersuche vermeiden?

Bei der Partnersuche kann ich sagen, wer zwanghaft oder eher gesagt „krankhaft“ nach einem Partner sucht, wird diesen nicht finden. Denn man strahlt unbewusst gewisse Signale und Frequenzen aus, welche der Partnersuche hinderlich sind. In der Online-Partnersuche machen viele Singles den Fehler, dass sie zu offen und zu freizügig mit persönlichen Erfahrungen umgehen.

Schnell kann die andere Person damit überfordert sein (plötzlich bricht der Kontakt ab). Dasselbe gilt für Fotos, die immer wieder gerne per E-Mail hin und her geschickt werden. Hier empfehle ich eine klare Zurückhaltung! Bevor Sie mehr schreiben und/oder private Fotos senden, stellen Sie sicher, dass das Interesse an Ihnen wirklich vorhanden ist, ansonsten brechen Sie den Kontakt lieber freundlich aber bestimmt ab.

Hat man einen ernsthaften Kontakt in der Tasche, so empfehle ich von Anfang an fair miteinander umzugehen. Stehen Sie beispielsweise zu Ihrem Aussehen, sollten Sie Dinge verheimlichen oder vertuschen, so kann das bei einem späteren Date zu Problemen führen. Optimal bei Onlinebekanntschaften ist, wenn man sich etwas herantastet und nicht gleich mit der Türe ins Haus fällt. Machen Sie auf sich aufmerksam und lassen Sie Ihre neue Bekanntschaft durchaus auch etwas neugierig werden.

Ich würde am Anfang nur Texte von maximal 10-15 Sätzen verfassen. Ein bis zwei Wochen darf man schon hin und her schreiben, danach sollte man aber ein Date vereinbaren. Wird man für ein derartiges Treffen laufend vertröstet, so kann man davon ausgehen, dass hier etwas nicht stimmt. Ist dies der Fall, so rate ich Finger weg!

Ich danke eDarling für das Interesse an meiner Person und wünsche allen Singles viel Mut und Glück bei der Partnersuche!

Wenn Sie mehr über Wolfgang Schlumpf und seine Arbeit erfahren möchten, besuchen Sie seine Homepage www.single-beratung.ch.

Dieses Interview wurde schriftlich durchgeführt.

Sie haben Rückfragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de.

Bewertungen insgesamt: 814
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "„Singles müssen sich klar darüber sein, was sie wollen“". Durchschnitt: 2.96 von 5 basierend auf 814
Kommentare