von eDarling Redaktion
4967

Mit Striptease verführen

Striptease
Erotische Striptease-Einlagen regen unsere Phantasien nicht erst seit dem provokanten Entkleiden von Kim Basinger, Demi Moore und Selma Hayek an. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Striptease in einigen Metropolen populär.

 

 

Während sich in den ersten Dekaden nur die Traumfrauen ihrer Kleidung entledigten und die Zuschauer zumeist Männer waren, stieß in den 90er Jahren auch der Männer-Striptease auf immer mehr Interesse bei der Damenwelt. Heutzutage haben sich tendenziell mehr die gehobenen Nachtclubs etabliert, wo der Striptease einen ausgefalleneren Rahmen, mit Lichtshow, akrobatischen Einlagen und abgestimmter Musik erfährt. In einer längeren Beziehung kann man jedoch auch seinen Lebenspartner mit einem spontanen Striptease überraschen und so die Liebe neu entflammen.

 

Striptease-Einlagen zu besonderen Anlässen

Um bestimmte Anlässe zu  besonderen Ereignissen zu machen, sind Stripshows längst kein Tabu mehr. Da die Strips, wenn gut gemacht, außer Erotik auch noch viel Stil und Charme beinhalten, passen sie, durch themenspezifische Anpassung der Shows, in viele gesellschaftliche Rahmen.

So sind Stripper unter Anderem gern gesehene Gäste bei Geburtstagsfeiern, Junggesellenabschieden oder Firmenfeiern, etc.

 

Striptease in deutschen Schlafzimmern

Selbst in die eigenen vier Wände hat der Striptease Einzug gehalten. Zahlreiche Striptease-Schulen vermitteln ihr Wissen an lernwillige Laien.

Zum Strippen gehören nicht nur verlockende Bewegungen und das anreizende Präsentieren des gesamten Körpers, sondern auch noch das richtige Gespür für sexy Kleidung und Dessous. Während sinnliche Bewegungen im Zweifelsfall auch erlernt werden können, verhält es sich mit dem Gespür für Stil und Ästhetik leider so, dass Frau hier sehr leicht sehr weit daneben greifen kann.

Möchten Sie ihrem Liebsten eine sinnliche Überraschung bereiten, sollten Sie aufpassen, dass Sie nicht zu billig wirken. Sie wollen zwar sinnliche Freude in Ihr Haus bringen, nicht aber das Gefühl von Freudenhaus. Oder etwa doch? Auch das kann sicherlich eine schöne Überraschung werden, ob die tatsächlich gelingt, hängt aber stark von dem Geschmack Ihres Partners oder Ihrer Partnerin ab!

 

Bewertungen insgesamt: 607
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Mit Striptease verführen". Durchschnitt: 2.92 von 5 basierend auf 607
Kommentare