09.02.2015, von eDarling Redaktion
695

Wovor sich Singles am Valentinstag fürchten und welche Geschenke sie sich wünschen

Zwei Herzen gehen in die Luft.
Der Valentinstag und die Singles – das ist wie Feuer und Wasser. Der 14. Februar dreht sich genau um das, was Singles fehlt: Die Liebe und ihre Akteure. In einer aktuellen Umfrage haben wir herausgefunden, was Singles an diesem Tag besonders betrübt, worum sich ihre Gedanken drehen und welche Geschenke sie sich wünschen.

Die größten Ärgernisse sehen Singles am Valentinstag in der medialen Dauerberieselung und einem einsamen Abend daheim. Das ergab die neue Umfrage der Online-Partnervermittlung eDarling unter 1823 deutschsprachigen Mitgliedern. Während sich Männer mehr vor der Einsamkeit fürchten (40%), geht Frauen vor allem die Überpräsenz des Valentinstags in den Medien (40%) auf die Nerven. Besonders interessant: Jeweils 9% beklagen, dass hier ein weiterer kirchlicher Gedenktag dem Konsum geopfert wird.

Was stört Sie als Single am meisten am Valentinstag?

  Mann Frau
Die Tatsache, dass es in den Medien /Werbung nur noch darum geht. 33% 40%
Dass ich den Abend alleine zuhause verbringen muss. 40% 31%
Wenn mich meine Freunde über mein Liebesleben ausfragen und mir Ratschläge geben. 13% 15%
Dass ein weiterer kirchlicher Gedenktag dem Konsum geopfert wird. 9% 9%
Wenn befreundete Paare über ihre Valentinstagspläne reden. 5% 5%

Der Valentinstag scheint auch der Tag zu sein, an dem die Ex-Partner wieder vermehrt ins Bewusstsein rücken. Jeder dritte Single gab an, sich mit einem Ex-Partner treffen zu wollen, statt den Abend allein zu verbringen. Zudem gaben 40% der Männer an, dass Sie ihrer Ex am Valentinstag Geschenke oder SMS schicken würden. Bei den Frauen sind es 31%.

Männer besonders romantisch am Valentinstag

Wie die Umfrage zeigt, sind Männer in Sachen Valentinstag etwas romantischer und Frauen etwas pragmatischer. So finden es 65% der weiblichen Singles in Ordnung, kurz vor dem Valentinstag eine Beziehung zu beenden. Unter den Männern ist das nicht mehrheitsfähig. Für 58% von ihnen ist ein solches Verhalten inakzeptabel.

Keine großen Unterschiede gibt es in der Frage, wann sich die Befragten um Valentinstagsgeschenke kümmern. Die große Mehrheit der Singles hält hier ein bis drei Wochen für ausreichend, während 12% sich erst eine Stunde zuvor um ein passendes Präsent bemühen.

Wie weit im Voraus kümmern Sie sich um ein Valentinstagsgeschenk?

  Mann Frau
1 Monat oder früher                                                                          15% 10%
1-3 Wochen vorher 45% 46%
1 Tag vorher 28% 31%
1 Stunde vorher    12% 13%

Wer sich diese Zahlen genauer anschaut, mag schmunzeln, wenn er einen Blick auf die beliebtesten Valentinstagsgeschenke  wirft. Hier steht sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern der klassische Blumenstrauß an der Spitze. Bleibt zu hoffen, dass sich die Frühkäufer für ein anderes Geschenk entscheiden.

Was ist für Sie das ideale Valentinstagsgeschenk?

  Mann Frau
Blumen                                                                                                43% 54%
Schmuck 9% 9%
Wein 3% 2%
Schokolade 4% 3%
etwas niedliches (Kuscheltier) 11% 10%
etwas selbstgemachtes 21% 10%
Ich vermeide Geschenke 9% 12%

 

Bewertungen insgesamt: 136
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Wovor sich Singles am Valentinstag fürchten und welche Geschenke sie sich wünschen". Durchschnitt: 3.06 von 5 basierend auf 136
Kommentare