26.05.2010, von eDarling Redaktion
7462

Wer liebt mehr, Frauen oder Männer?


 „Ich liebe dich mehr“ – „Nein, ich liebe dich mehr“, solche oder so ähnliche Sätze haben viele von uns schon einmal in einer Partnerschaft gehört. Doch können wir tatsächlich feststellen, welcher Lebenspartner mehr liebt als der andere? Können wir Liebe messen?

 

Frauenliebe versus Männerliebe - gibt es überhaupt Unterschiede?Laut den Wissenschaftlern um David Schmitt von der Bradley University in den USA1 können wir es tatsächlich. Dazu befragten sie rund 15.234 Personen aus 48 Nationen, ob und wie intensiv sie Liebesgefühle wahrnehmen. Das Ergebnis ihrer Forschung: Frauen auf der ganzen Welt empfinden nach eigenen Angaben im Durchschnitt deutlich mehr Liebe als Männer.

Ursachen für die unterschiedliche Intensität der Liebe

 Dabei entdeckten die Wissenschaftler, dass das Liebesempfinden von mehreren Faktoren abhängig ist. Zum einen spielte der Gleichberechtigungsgrad der Geschlechter in den einzelnen Ländern eine große Rolle. In Ländern mit fortgeschrittener Gleichberechtigung war der Unterschied zwischen den Liebesempfindungen deutlich höher, als bei Ländern, die großen Wert auf getrennte Geschlechterrollen legten. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Schweiz. Der Wert der Liebesgefühle lag hier bei den Frauen extrem hoch.

 

Die Rolle der kulturellen Einflüsse

 Zudem berücksichtigten die Forscher kulturelle Einflüsse. Denn sie entdeckten, dass Menschen, die einen großen Wert auf Individualität legen, eher Liebe empfinden, als Menschen, die mehr Wert auf eine einheitliche Gesellschaft legen. Erstere zeigen anderen gegenüber oft ein größeres Selbstbewusstsein und eine intensivere Liebesempfindung, als letztere. Diese weisen eher ein unsicheres, kontaktscheues und emotional instabiles Bewusstsein vor.


Demnach empfinden Menschen, die in einem stabilen und sicheren Umfeld aufgewachsen sind mehr Liebe als Menschen, die in einem gefährlichen und unsicheren Gebiet aufgewachsen sind und sich an anderen Menschen orientieren müssen.


Letztendlich zählt, wie viel Liebe Sie für Ihren Partner empfinden. Egal, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind, welche Werte durchschnittlich für ein Geschlecht gemessen wurden, sind im Einzelfall nicht entscheidend. Lassen Sie sich nicht von dieser Statistik zu einem Trugschluss führen, sondern geben Sie Ihrem Partner genug Gelegenheiten, Ihnen seine Liebe zu beweisen.

 

 


eDarling Redaktion 2011
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns an: redaktion@edarling.de. 

 


Quelle:
1Schmitt, D. P. (2003). Are men universally more dismissing than women? Gender differences in romantic attachment across 62 cultural regions. Personal Relationships, 10, 309-333.

Bewertungen insgesamt: 460
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "". Durchschnitt: 2.87 von 5 basierend auf 460
Kommentare