Linda und Thomas

Hallo,

ich hatte vor kurzem meinen Account bei Ihnen gekündigt, da ich nun meinen absoluten Traummann gefunden habe. Und dieser Mann tat dann das Gleiche und kündigte bei Ihnen. Ich möchte Ihnen kurz unsere Geschichte erzählen: vom 
ersten Kennenlernen bis jetzt. Mein Name ist Linda, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Brandenburg. Mein Ex- Freund verließ mich im Januar dieses Jahres nach 12 Jahren Beziehung. Es wäre nicht mehr so wie am Anfang, war seine Begründung. Dann folgten ein paar Mädels bis er mich wieder zurück wollte. Warum sind Männer manchmal so dumm und naiv? Er meldete sich sogar hier an um mir zu schreiben und so zu tun, als könnte man sich nochmal neu kennenlernen.Doch ich traf dann Thomas, 33 Jahre alt aus Dommitzsch.

 

Er war schon ein Jahr Single, er hatte ebenfalls eine lange Beziehung hinter sich, nach 12 Jahren betrog ihn seine Freundin. Und ich sah sein Bild und dachte "na ja, nicht so mein Fall" Er lächelte mich dann doch ein paar Mal an, bis ich so dachte, werde ich das auch mal tun.Er schrieb dann mal eine Nachricht, ich antwortete, irgendwann schrieben wir 3 Nachrichten hintereinander, weil der Inhalt einfach zu viel war.... (ist bei Euch ja begrenzt). Er gab mir seine E-Mail-Adresse und ich hörte in der Zeit auf, mich mit anderen Männern zu treffen, da ich irgendwie das Gefühl hatte, ich würde ihn betrügen. Wir telefonierten von da an jeden Tag und schrieben über den ganzen Tag SMS und abends bekam ich immer noch weiterhin eine Mail. 
 

Am 31.07. trafen wir uns dann und er kam in meine Stadt (leider fährt man da 2 Stunden). Wir sind zu einer Beachparty gefahren und haben uns da am Wasser auf eine Bank gesetzt. Wir unterhielten uns bestimmt 4 Stunden lang. Er hatte eine seltsame Art einer Frau näher zu kommen: in die Seite pieken und ins Bein kneifen... mhm... war ja nicht so prickelnd muss ich sagen.Ich hatte vorher schon einige Dates und war schon irgendwie langsam Profi. Ich konnte vergleichen und es war immer sehr spannend. Meiner Meinung nach entscheidet es sich ob es passt oder nicht, schon in den ersten Minuten. Und die waren bei Thomas und mir nicht gerade toll. Thomas kam mir ziemlich arrogant und eingebildet vor. Er war zwar Gentleman pur, doch bei Komplimenten sagte er immer nur "Ich weiß!" Und das fand ich schon sehr abtörnend.

Nach unserem Date hat er mich am nächsten Tag angerufen und gemeint, dass er nicht nochmal mit einem Kompromiss in eine Beziehung gehen will (ich bin nicht schlank, aber auch nicht dick). Das war ein Problem für ihn. Und ich meinte, dass er eine Art an sich hat, die ich zwar interessant finde, aber nicht einschätzen kann. Und das ich denke, dass es nicht gefunkt hat. Und er stimmte zu und dann war das erledigt.

3 Tage später rief er mich an, ich ging nicht ans Telefon. Ich dachte nur "was will der noch"? Er schrieb, nach mehreren Anrufversuchen und SMS, eine Mail in der stand, dass er weiter an mich denken musste und das ich ihm fehlen würde und ob ich nicht doch Lust hätte ihn weiter kennen zu lernen. Das fand ich echt mutig und süß. Ich habe ihn noch lange schmoren lassen, habe den Kontakt dann langsam wieder aufgebaut und war anfangs noch sehr verhalten und ließ kaum Gefühle zu.
 

Ende August sahen wir uns dann erst wieder. Ich fuhr zu ihm in seine Stadt und wollte am gleichen Tag wieder los. Doch ich blieb die Nacht da. Seine Familie ist sehr neugierig, wenn sie bei ihm vorbei gefahren sind und mein Auto sahen, konnten die schon eins und eins zusammen zählen. Nun kenne ich sie alle und mag sie sehr. Auch meine Schwiegermutter in spe ist sehr lieb und mir sehr sympathisch. Sie meinte, sie wünsche sich eine Frau für Thomas, die ihn glücklich macht und dass sie endlich Enkelkinder bekommt. 

Thomas und ich, wir passen so gut zusammen. Wir haben die gleichen Interessen, die gleichen Ansichten, oft auch dieselben Meinungen. Und wir wollen im Leben das gleiche Ziel. Und das wollen wir zusammen erleben. Faszinierend ist, dass er so absolut ehrlich und direkt ist, was ich selbst bin. Womit viele Menschen leider nicht klar kommen, die gerne um den heißen Brei herumreden. Doch Thomas gibt mir damit einfach ein sicheres Gefühl. Ich weiß, dass er mir immer sagen würde, wenn was nicht passt und das immer ehrlich. Das beruhigt ungemein, denn man weiß somit, dass er nichts machen würde was er nicht will.Und zu seiner Art, er ist einfach so. Er ist Einzelkind, hat immer alles bekommen und er ist ein sehr harmonischer und lustiger Typ und dass er manchmal so arrogant reagiert ist auch mehr Scherz. Doch wie soll man das beim ersten Date einschätzen können??? 

Wir passen gut zusammen. Ich glaube sogar, (auch nach kurzer Zeit) dass er der Richtige ist. Er möchte, dass ich spätestens im Sommer nächsten Jahres zu ihm ziehe, denn er will mich bei sich haben. Momentan führen wir eine Fernbeziehung und das ist nicht gerade einfach. Wir haben sogar schon über Kinder gesprochen und mich würde es nicht verwundern, wenn ich nachdem ich zu ihm gezogen bin, gleich schwanger werden sollte. Denn ich möchte gerne Mami werden und er Papa und es passt so gut. Ich hätte mir sowas nie erträumen können, dass es einen Mann gibt, der so gut zu mir passt. Man hört das zwar immer, doch hier ist es so. Es ist wirklich so, als hätten wir aufeinander gewartet. 

Und was Ihr da auf die Beine gestellt habt, ist Wahnsinn. Wie man das so berechnen kann und dann den Richtigen findet. Ist schon Wahnsinn, doch es funktioniert. Also vielen Dank. 

Gruß
Linda.