You are here

Beziehung

Was eine dauerhafte Partnerschaft ausmacht

 

Thomas und Thea Gottschalk machen es vor: Seit mehreren Jahrzehnten sind sie miteinander verheiratet. Auch Kurt Russell und die vier Jahre ältere Goldie Hawn sind seit geraumer Zeit liiert. Welche Faktoren begünstigen eine harmonische Partnerschaft?

 

Was ist für eine glückliche Partnerschaft wichtig?In einer Zeit, in der jede dritte Ehe geschieden oder ganz auf das Ja-Wort verzichtet wird, erfreuen Meldungen von langjährigen Beziehungen. Vor allem Singles motivieren solche Nachrichten.1 Dabei können unterschiedliche Faktoren zwei Menschen über viele Jahre hinweg zusammenschweißen.

Verschiedene Grundlagen einer Partnerschaft

Wir haben drei eDarling-Mitarbeiter danach gefragt, was für sie in einer Beziehung wichtig ist:

 

Freundschaft

 

„Meine Beziehung beruht darauf, dass mein Partner gleichzeitig mein bester Freund ist. Das macht unsere Beziehung vielschichtiger, weil wir nicht nur als Paar gut funktionieren, sondern auch in allen anderen Lebenslagen miteinander harmonieren. Leidenschaft vergeht nach einer bestimmten Zeit – eine enge Freundschaft bindet zwei Menschen hingegen oft ein Leben lang. Es stabilisiert die Beziehung deshalb dauerhaft, wenn man sich nicht nur auf die gegenseitige Anziehungskraft verlassen kann, sondern auch auf eine tiefe freundschaftliche Verbundenheit“, so Julia*.

 

Leidenschaft

 Was ist die Grundlage für eine langfristige Partnerschaft?

Malte* hingegen findet: „Die Anziehungskraft muss einfach da sein. Gibt es da Probleme und Unzufriedenheit, wirkt sich das schnell auf viele alltägliche Dinge aus. Für mich kommt das Feuer definitiv vor emotionaler Verbundenheit und Zuverlässigkeit, auch wenn ich diese Tugenden nicht klein reden möchte. Ich finde es unglaublich wichtig, dass Feuer in einer Beziehung am Brennen zu halten. Denn, wie sagte schon Kurt Cobain: „It’s better to burn out than to fade away“. Ist das Feuer erloschen, ist für mich die Beziehung auch nicht mehr lohnenswert.“

 

Liebe

 

Sandra: „Die Grundlage einer Beziehung sollte Liebe und gegenseitiges Vertrauen sein. Zwischen meinem Partner und mir ist das jedenfalls so. In einer Beziehung suche ich mehr als nur Freundschaft oder nur Leidenschaft. Ich muss mich auf den anderen verlassen können. Damit jedoch keine Langeweile aufkommt, darf auch die Leidenschaft nicht zu kurz kommen. Die Kombination aus beidem finde ich am besten.“

Was ist das wichtigste in einer Partnerschaft?

Wie die Studie „Partnerschaft 2012 – zwischen Herz und Verstand“ herausfand, spielt Leidenschaft im Alltag nur eine untergeordnete Rolle. Nur jeder Fünfte legt darauf den meisten Wert. 65 Prozent der Befragten gaben an, dass Harmonie für eine Partnerschaft wichtig ist. Diese ergibt sich aus der gegenseitigen Unterstützung der Partner.2

 

Liebe ist die wichtigste Grundlage in einer Partnerschaft, denn sie vereint beides: Freundschaft und Leidenschaft. Eine Partnerschaft, die auf Liebe basiert, scheint „ideal“, da sich alle wichtigen Eigenschaften vereinen und ein Paar dauerhaft zusammen halten.

 

Was ist für Sie das Wichtigste in einer Partnerschaft?

 

 

Karolina Lebek, eDarling Redaktion 2012

 

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de.

 

* Name wurde von der Redaktion geändert

 

1 Focus online, 2011: „Mehr als jede dritte Ehe wird geschieden“, http://www.focus.de/panorama/vermischtes/scheidung-mehr-als-jede-dritte-ehe-wird-geschieden_aid_664952.html.
2 Studie  vom Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag von Jacobs Krönung, 2012: „Partnerschaft 2012 – zwischen Herz und Verstand“, http://www.jacobskroenung-studie.de/studie/.

 

You voted 2. Total votes: 346
Bewertung für "Glückliche Partnerschaft: Was macht sie aus?". Durchschnitt: 3.01 von 5 basierend auf 346 Stimmen.
| |
  Kommentar schreiben: Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

 
  0 Kommentare zu "Glückliche Partnerschaft: Was macht sie aus?":
load