von eDarling Redaktion
13126

Ausgefallene Vornamen

Vornamen: Familie liegt auf dem Bett
Sie erwarten ein Baby und sind auf der Suche nach einem Namen? Hier finden Sie einige Vornamen prominenter Kinder. Von Cosma Shiva, über San Diego bis hin zu Fifi Trixibelle. Promis beweisen in der Namensgebung ihrer Sprösslinge einen ausgeprägten Hang zur Individualität.

 

Würden Sie Ihre Tochter Michael nennen? Sänger Sting schon. Auch Michael Jackson zeigte bei der Namensgebung eine ausgeprägte Vorliebe zu seinem eigenen Vornamen, so heißen seine Kinder Prince Michael, Paris Michael Katherine und Prince Michael II.

 

Noch mehr verrückte Vornamen

Sehr beliebt ist auch die Benennung des Kindes nach Orten der Zeugung, Geburt oder besonderer Beliebtheit. So nannte Verona Pooth ihren Sohn San Diego und die Beckhams ihren Erstgeborenen Brooklyn.

Zwei Mitglieder der Band U2 bewiesen ebenfalls einen ganz speziellen Geschmack. Bono nannte seinen ältesten Sohn Elijah Bob Patricus Guggi Q. Sein Bandkollege „The Edge“ nannte eines seiner Kinder Blue Angel.

Die Farbe Blau ist sehr beliebt unter Prominenten. Die Tochter von Ex-Spice Girl Gerry Halliwell trägt den Namen Bluebell Madonna, der Sohn von Cher heißt Elijah Blue und neben dem Ochsenknecht-Sohn Wilson Gonzales, kam beim kleinen Bruder Jimi Blue ebenfalls die Liebe zur Farbe Blau zu Tage.

Kennen Sie Sage Moonblood, Pilot Inspektor Riesgraf oder Audio Science Clayton? Nein, es sind keine Filmtitel, sondern die Vornamen von berühmten Kindern. Sylvester Stallone scheint zu viele Actionfilme gedreht zu haben. Sein Sohn heißt Sage Moonblood. Pilot Inspektor Riesgraf ist keine Berufsbezeichnung, sondern der Vorname des Sohns von Schauspieler Jason Lee. Shannyn Sossamon, bekannt aus dem Film „40 Tage 40 Nächte“, beweist in dem Namen ihres Kindes eine Vorliebe zur Wissenschaft. Ihr Kind heißt Audio Science Clayton.

Sie denken Peaches Honeymoon, Fifi Trixibelle und Little Pixie seien Hundenamen? Weit gefehlt. Es sind die Kinder des „Live Aid“-Gründers Bob Geldof.

Eine schöne Anekdote zum Thema „Ausgefallene Vornamen“ bietet David Bowie. Er nannte seinen Sohn Zowie Bowie. Diesem wurde der Name aber über und er änderte ihn in Joey Bowie.

 

Deutsches Namensrecht

Sollten Sie vorhaben, Ihr Kind Störenfried, Schröder, Bierstübl, Schnucki, McDonald, Lenin, Puhbert oder Grammophon zu nennen, könnten Sie Probleme mit dem Deutschen Namensrecht bekommen. Diese Vornamen sind nämlich in deutschen Standesämtern nicht zugelassen worden. Die Standesämter erstellen die Geburtsurkunden und sind die Prüfstelle der Namensgebung. Dort wird das Namensrecht individuell umgesetzt. Dabei ist zu gewährleisten, das Wohl des Kindes nicht zu beeinträchtigen und sicherzustellen, dass sich das Kind mit seinem Namen identifiziert. Der Vorname muss dabei keinesfalls über das Geschlecht informieren. Dennoch dürfen Mädchen keine männlichen Vornamen erhalten und umgekehrt.

In einem deutschen Standesamt wurde der Vorname Pepsi-Cola abgelehnt. Pepsi-Carola hingegen ist ein genehmigter Mädchenname. Ebenso werden behördlich anerkannt: Fanta, Lafayette, November, Pumuckl, Winnetou, Dior und Galaxina.

 

Die Verantwortung der Eltern

Der Name eines Menschen begleitet ihn ein ganzes Leben lang. Es ist meist das Erste, was Sie von Ihrem Gegenüber erfahren. Umso wichtiger ist es, als Eltern verantwortungsvoll bei der Namensgebung  zu walten. Auch wenn Sie den von Ihnen favorisierten Vornamen besonders originell finden, so ist es doch Ihr Kind, das damit umgehen muss. Dessen sollten Sie sich bewusst sein.

Überlegen Sie sich, wie der Kosename des Vornamens sein könnte und was sich auf den Namen reimt. Es wäre doch wirklich schade, wenn die größte Last Ihres Kindes, sein Vorname werden würde.

 

Bewertungen insgesamt: 964
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Ausgefallene Vornamen". Durchschnitt: 3.14 von 5 basierend auf 964
Kommentare