24.02.2012, von eDarling Redaktion
34192

Zu nett? Wie Sie mehr Glück bei der Partnersuche haben

Zu nett? Frau liegt auf Wiese und lächelt
Es ist wie verhext. Alle Ihre Single-Freunde sind mittlerweile verliebt, vergeben und behaupten von sich, die Liebe Ihres Lebens gefunden zu haben. Nur Sie scheinen einfach kein Glück zu haben. Langsam, aber sicher fragen Sie sich, was Sie wohl falsch machen. Sind Sie etwa zu nett?

Zu nett für die Partnersuche?

Es ist nicht so, dass Sie keine Frauen kennen lernen. Eigentlich treffen Sie auch nicht weniger als Ihre Freunde. Sie kommen mit einer neuen Bekanntschaft ins Gespräch und verstehen sich wirklich gut. Doch während Sie langsam, aber sicher dahin schmelzen, hält Ihre Auserwählte Sie nur für einen guten Ratgeber, herzlichen Menschen und hilfsbereiten Freund.

Oder sind Sie die Frau zum Pferde stehlen, die auch mit dem neuen Bekannten zum Fußballspiel geht oder den Actionfilm im Kino ansieht? Sie verlieben sich Hals über Kopf, aber für ihn sind Sie nur der Beweis, dass eine Freundschaft zwischen Mann und Frau tatsächlich funktionieren kann: „Herzlichen Glückwunsch. Ich habe es mal wieder geschafft. Ich bin einfach zu nett!“
 

Optimieren Sie Ihre Kommunikation

Sie müssen sich an dieser Stelle keine Sorgen machen: Ihren Charakter hin zum uncharmanten Macho oder zur männerverschlingenden Emanze zu ändern, ist weder notwendig noch gewünscht. Wenn Sie sich aber darüber ärgern, dass Sie allzu oft in die Schublade „zu nett“ eingeordnet werden, sollten Sie überlegen, ob Sie in manchen Situationen Ihr Verhalten möglicherweise positiv beeinflussen können.

Führen Sie sich also noch einmal vor Augen, wie es ist, wenn Sie jemanden Neues kennen lernen, wie Sie mit der Person reden und wie Sie sich verhalten.
 

Zu nett? Zu viel Interesse!

Bei Ihrem Kennenlernen haben Sie sich wirklich gut verstanden und ein sehr nettes Gespräch geführt. Zu nett? Sie haben Ihrem Gegenüber sehr aufmerksam zugehört, Ratschläge gegeben und wollen nun auch weiter in Kontakt bleiben. Sie merken schon, dass Sie mehr als nur Sympathie für die neue Bekanntschaft empfinden. Also texten Sie los und bekunden Sie Ihr Interesse durch SMS, Anrufe, E-Mails und den Wunsch, Ihre neue Bekanntschaft zu treffen!

Unser Tipp: Das richtige Verhältnis zwischen Interesse und Eigenbestimmtheit ist wichtig und erzeugt die nötige Spannung zwischen Ihnen und Ihrem Auserwählten. Finden Sie also ein gutes Maß in Ihrer Kommunikation.
 

Zu nett? Zu willenlos!

„Ja, du hast recht.“ Egal, ob es sich um den letzten Kinobesuch handelt, die Lieblingsmannschaft oder das nächste Urlaubsziel: Dieser Satz ist Ihnen wie eingeimpft – bloß keinen Streit. Statt einmal Ihre Meinung zu sagen und ihre Überzeugung zu vertreten, gehen Sie lieber mit der Einstellung des Anderen konform.

Unser Tipp: Sie haben gehört „Gleich und gleich gesellt sich gern“? Schon. Aber warum einer Motorrad-Tour durch Russland zustimmen, obwohl Sie eigentlich lieber in Spanien am Strand liegen? Stehen Sie zu Ihren Ansichten und lassen Sie es auch einmal zu einer Diskussion kommen – dann wird es erst richtig interessant.
 

Zu nett? Zu viel Offenheit!

Sie sprechen mit Ihrer neuen Bekanntschaft über Gott und die Welt. Sie reden und reden und plötzlich kommt über die Lippen Ihres Gegenübers „Es ist echt mal schön, mit jemandem über all das reden zu können. Toll, einfach mal mit jemandem befreundet zu sein – so ganz ohne Hintergedanken.“

Unser Tipp: Wenn Sie diesen Satz hören, haben Sie es mit der Offenheit vielleicht ein wenig übertrieben. Sie wollen schließlich nicht nur sein bester Freund oder die große Schwester sein, die er nie hatte. Halten Sie sich ein wenig zurück, berichten Sie nicht Ihr ganzes Leben, sondern lassen Sie Raum für Geheimnisse und Überraschungen.
 

Ich glaube, ich bin zu nett: Was soll ich tun?

Es hält sich das Gerücht, dass Frauen keine netten Männer wollen und liebe Frauen auf Männer uninteressant wirken. Sie denken, dass auch Sie zu nett sind und nie den einen Partner finden werden, der Ihr Leben bereichert? Wir können Sie beruhigen, denn so ist es nicht!

Der Schlüssel zu Ihrem Glück: Bewahren Sie etwas Geheimnisvolles, Unberechenbares um Ihre Person. Zeigen Sie sich interessiert, aber machen Sie sich nicht abhängig. Sagen Sie offen Ihre Meinung, wenn es auch Ihre eigene ist. Zu nett? Nicht Sie! Denn Sie sind genau richtig – Sie sollten es nur richtig zu kommunizieren wissen.

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 900
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Zu nett? Wie Sie mehr Glück bei der Partnersuche haben". Durchschnitt: 3.13 von 5 basierend auf 900
Kommentare

Es sollte alles in gewissen Gleichgewicht stehen! Man sollte nicht beim ersten Rendezvous alles über sich erzählen, aber auch nicht auf die Dauer Versteck spielen. Mut zur eigenen Meinung, aber es geht auch mit Charme und Diplomatie!

Hallo, ja, danke für den Tipp. Das ist wohl wirklich so, man vergißt es nur so schnell: Zu viel Offenheit ist wohl wirklich nicht gut. Danke nochmal.