von eDarling Redaktion
10947

Affäre und Beziehung: Ist ein Neuanfang möglich?

Affäre und Beziehung: Mann und Frau schauen traurig
Die Basis einer jeden festen Beziehung sind Liebe, Vertrauen und gegenseitiger Respekt. Auch ein wenig Eifersucht ist in der Beziehung gar nicht so schlecht. Nimmt die Eifersucht allerdings übermäßige Formen an, steht ein ausgeprägtes, ungesundes Besitzdenken dahinter, das mit Liebe nichts mehr zu tun hat.

Eine Affäre ist ein Vertrauensbruch!

Die Freiräume und das eigenständige Leben des Partners zu akzeptieren, zeugt von Respekt. In jeder Beziehung werden diese Freiräume etwas anders ausschauen und etwas anders gewichtet sein. Wichtig ist nur, dass beide Partner gut damit leben können, und die Beziehung nicht an Narzissmus oder Egoismus zerbricht!

Was passiert, wenn einer der Partner seine Freiräume zu weit ausdehnt und neben der aufrechten Beziehung auch eine erotische Affäre führt? Eine Affäre ist nichts, was mal ebenso passiert. Ein Seitensprung oder One-Night-Stand mag ein Ausrutscher sein. Natürlich wird auch hier das Vertrauen des Partners verletzt und hintergangen. Meist ist eine offene und ehrliche Beichte nach einem Seitensprung das Beste, um die Beziehung zu retten.

Eine Affäre ist aber keine einmalige Sache mehr. Der Partner, der die Affäre führt, investiert normalerweise einiges an Zeit und Aufwand. Egal, wie zufällig die Affäre angefangen hat, am Ende ist sie immer ein vorsätzliches Tun.
 

Lieber offen sprechen, als heimlich betrügen:

Wer eine Affäre beginnt, versucht meist hierdurch etwas zu kompensieren, selbst wenn das eher unbewusst sein mag. Manche Menschen vermissen Zärtlichkeit in ihrer Beziehung, andere Aufmerksamkeit und wieder andere sind mit dem Sexualleben unzufrieden. Eine Affäre lässt auf einen Mangel an etwas schließen. Deswegen ist es für viele, die eine Affäre aus diesen oder ähnlichen Gründen begonnen haben, schwer, wieder davon abzulassen.

Genau dieser Punkt ist es auch, der den eigentlichen Partner am meisten trifft. Nicht nur muss er spätestens nach Bekanntwerden der Affäre feststellen, dass der geliebte Mensch etwas vermisst und unzufrieden ist, sondern auch, dass es jemanden gibt, der diese Bedürfnisse perfekt erfüllen kann. Die Affäre ist dem Fremdgeher also nicht gleichgültig. Kann ein Seitensprung noch als Ausrutscher abgetan werden, so funktioniert das bei der Affäre auf gar keinen Fall.
 

Das Ende einer Liebe?

Deswegen ist es auch sehr schwer, die Beziehung nach dem Bekanntwerden der Affäre weiter zu führen. Das Vertrauen ist dahin, Misstrauen schleicht sich in den Alltag. Hinzu kommt die quälende Frage, ob die alte Affäre wieder aufleben wird oder ob es gar zu einer weiteren kommen wird. Auch für den  Partner, der die Affäre begonnen hatte, wird es nicht einfach sein, wieder in den Beziehungsalltag zurückzukehren. Die eifersüchtigen Unterstellungen müssen ertragen werden, sind aber ab einem bestimmten Zeitpunkt nur noch schwer zu ertragen. Das Beziehungsklima ist vergiftet, die Liebe erkaltet.

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 960
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Affäre und Beziehung: Ist ein Neuanfang möglich?". Durchschnitt: 3.18 von 5 basierend auf 960
Kommentare