von eDarling Redaktion
11476

Altersunterschied in Beziehungen – Welche Rolle spielt unser Alter?

Rolle Alter: Mann und Frau umarmen sich
Ein großer Altersunterschied in Beziehungen scheint heutzutage oftmals kein entscheidendes Kriterium für oder gegen die Liebe zu sein. Doch kann Liebe zwischen Paaren ungleichen Alters funktionieren? Erfahren Sie hier, wodurch Konflikte in Partnerschaften mit Altersunterschied am häufigsten entstehen und was Sie dagegen tun können.

 

In Beziehungen mit Altersunterschied stehen beide Partner häufig an unterschiedlichen Punkten ihrer persönlichen Entwicklung. Während junge Menschen hochmotiviert sind, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, ziehen sich viele Menschen mit zunehmendem Alter immer mehr aus ihrem sozialen und kulturellen Umfeld zurück. Letzteres kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, beispielsweise durch ein schlechtes Verhältnis zu den eigenen Kindern oder durch den Rückzug aus dem Berufsleben.
 

Die Rollenverteilung in Beziehungen mit Altersunterschied

Vor einigen Jahrzehnten war es allgemein üblich, dass sich Frauen ausschließlich um die Kindererziehung und den Haushalt kümmerten, während der Mann für den täglichen Lebensunterhalt sorgte. Kommen sich Paare ungleichen Alters demnach schneller in die Quere?

Eine Studie des Marktforschungsunternehmens TNS Infratest Sozialforschung GmbH¹ hat ergeben, dass sich die klassische Rollenverteilung allmählich auflöst. TNS Infratest befragte insgesamt 3469 Männer und Frauen, ob sie es besser fänden, wenn der Mann berufstätig sei und sich die Frau allein um den Haushalt und die Kindererziehung kümmere. Den Ergebnissen zufolge lehnten 33,1 % der Befragten die klassische Rollenverteilung ab. Stattdessen seien soziodemografische Merkmale, wie beispielsweise das Bildungsniveau, ausschlaggebende Faktoren dafür, welche soziale Position ein Partner einnimmt.

In Partnerschaften mit Altersunterschied besteht vielmehr die Gefahr, dass ältere Menschen aufgrund ihrer Lebenserfahrung versuchen, jüngere Partner mit Hilfe von Ratschlägen zu erziehen. Viele junge Menschen fühlen sich nicht ernst genommen, obwohl ihre Partner sie meist nur vor Fehlern bewahren wollen, die sie selbst vor Jahren begangen haben. Durch dieses Verhalten entstehen häufig Eltern-Kind-Rollen, die zu heftigen Streitereien in der Partnerschaft führen können.

Achten Sie also darauf, dass Sie viel Verständnis und Toleranz füreinander aufbringen. Konflikte bewältigen Sie am besten, indem Sie das direkte Gespräch zu Ihrem Partner suchen. Lernen Sie, gemeinsam Kompromisse einzugehen und auf die Wünsche Ihres Partners Rücksicht zu nehmen, um Ihre Beziehung langfristig zu festigen.
 

Sexualität und Kinderwunsch

Altersunterschiede wirken sich verjüngend auf die sexuelle Attraktivität reiferer Partner aus. Sie bleiben aktiv und achten auf ihr äußeres Erscheinungsbild, da sie viel daran setzen, mit dem Jüngeren mitzuhalten.

Frauen entwickeln im reifen Lebensalter ein neues sexuelles Selbstbewusstsein. Sie befinden sich in dem Stadium, in dem sie erfahren genug sind, ihre Sexualität auszuleben. Junge Männer profitieren von ihren Erfahrungen. In der Beziehung zu einer älteren Frau sind sie meist experimentierfreudig und befinden sich auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Vitalität – und erfüllen demnach genau die Erwartungen der Älteren.

Sexualität ist sehr wichtig, um eine zufriedene Partnerschaft zu führen. Einschränkungen im Liebesleben lassen immer wieder Konflikte entstehen. So müssen Frauen, die älter als 35 Jahre sind, mit Fruchtbarkeitsproblemen rechnen, weil die Anzahl und Qualität ihrer Eizellen im Verlaufe des Älterwerdens deutlich abnehmen. Ältere Männer müssen sich darum sorgen, dass ihre körperliche Leistungsfähigkeit nachlässt. Je älter sie werden, desto größer ist das Risiko, an Erektionsstörungen zu leiden.

Es ist außerordentlich schwierig, einen Kompromiss zu finden, wenn sich junge Menschen Kinder wünschen und ihre älteren Partner dieses Bedürfnis aus biologischen Gründen nicht erfüllen können. Daher kann es durchaus passieren, dass jüngere Menschen die Beziehung beenden und sich für einen gleichaltrigen Partner entscheiden, sofern der ältere Partner das Thema Familie bereits durchlebt und für sich persönlich abgeschlossen hat.
 

Interessenkonflikt durch Altersunterschied

Aus medizinischer Sicht kann das biologische Alter eines Menschen durchaus vom geistigen abweichen. Es ist also gut möglich, dass sich Paare mit Altersunterschied auf der gleichen intellektuellen Ebene befinden. Weil mit zunehmendem Alter jedoch eine Veränderung des Gesundheitszustandes zu erwarten ist,  sollten sich ältere Menschen körperlich und geistig fit halten. Werfen Sie einen Blick auf die Bedürfnisse und Erwartungen Ihres Partners und zeigen Sie sich offen für neue Herausforderungen.

Ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, wenn Ihre Interessen und Erwartungen nicht übereinstimmen. So bringt vor allem die Freizeitgestaltung erhebliche Probleme mit sich. Es ist daher ausgesprochen wichtig, dass Sie Gemeinsamkeiten entdecken. Führen Sie sich vor Augen, worauf es Ihnen in einer Partnerschaft ankommt und wie Sie zu Ihrem Partner stehen. Lassen Sie Vorurteile von außenstehenden Personen nicht an sich herantreten, sondern vertrauen Sie stattdessen Ihrem eigenen Bauchgefühl. Sie werden sehen, dass Ihre Beziehung auch trotz gesellschaftlicher Vorurteile funktionieren kann. Denn allem voran ist die Liebe entscheidend für die Qualität Ihrer Partnerschaft.

 

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an: redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 905
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Altersunterschied in Beziehungen – Welche Rolle spielt unser Alter?". Durchschnitt: 3.12 von 5 basierend auf 905
Kommentare

Ich bevorzuge auch einen jüngeren Partner, da ich mit älteren Männern so gar nichts anfangen kann, sie sind oft eingefahren, bereiten sich schon auf die Rente vor und können mit selbstbewußten, erfolgreichen Frauen wenig anfangen. Das ist bei jüngeren Männern meist anders.

Auch ich suche eine jüngere Frau. In meinenm Beruf habe ich nur mit jüngeren Menschen zutun und habe im Laufe der Zeit festgestellt dass ich mit Menschen insbesondere Frauen in meinenm Alter wenig bis nichts anfangen kann. Ich bin im Kopf noch viel zu jung, was mir auch immer wieder von aussen bestätigt wird. Würde ich eine Frau in etwa von meinem Alter haben, würde ich mich fühlen als sei diese viele, viele Jahre älter als ich und dass will ich einfach nicht. Ich vertrete weder die meisten Ansichten noch die Lebensweise meiner Altersgenossen. Ich will mich wohlfühlen in einer Beziehung und da sollten auch Ansichten, Lebensweisen und Interessen stimmen. Ich will aber auch nicht so was ähnliches wie Vater/Tochter sondern eine gleichwertige Partnerin und ich hoffe ich finde diese Frau hier

Der Problematik voll bewußt, suche ich eine wesentlich jüngere Frau!