von eDarling Redaktion
25722

Sieben Tipps für frisch Verliebte: Tabus und Tipps!

Tipps für frisch Verliebte: Frau füttert Ihren Freund
Ihr Herz schlägt schon beim bloßen Gedanken an Ihre neue Bekanntschaft schneller? Sie könnten vor lauter Glück in die Luft springen und wollen, dass die ganze Welt es weiß: Sie sind verliebt! Werden Ihre Gefühle erwidert, entwickelt sich mit Hilfe unserer Tipps vielleicht die große Liebe.

1. Lockeres Kennenlernen

Bei frisch Verliebten spielen die Hormone verrückt. Doch machen Sie nicht zu früh die Pferde scheu. Informieren Sie nicht schon nach dem ersten Gefühlssturm alle Freunde in sozialen Netzwerken, Kollegen und Familienmitglieder über Ihre neue Liebe.

Lernen Sie Ihre Bekanntschaft zunächst besser kennen. Dann wissen Sie bald, ob eine gemeinsame Beziehung Erfolg versprechend sein kann.
 

2. Kleine Aufmerksamkeiten für frisch Verliebte

Höflichkeit, Freundlichkeit und Aufmerksamkeit sind die drei Schlüssel zum Herzen Ihrer Bekanntschaft. Verteilen Sie Lob, achten Sie auf Kleinigkeiten und schenken Sie Ihrer Liebe ein aufrichtiges, glückliches Lächeln. So stärken Sie die zarten Pflanze der Liebe.
 

3. Ex-Partner: Ein Tabu?

Ausufernde Vorträge über die Vorzüge oder auch die Probleme Ihres Ex-Partners sind dagegen Gift für eine neue Liebe. Schildern Sie lieber knapp, warum Ihre letzte Beziehung Vergangenheit ist und wie Sie es geschafft haben, damit abzuschließen. So zeigen Sie, dass Sie bereit für einen Neuanfang sind.
 

4. Tipps für frisch Verliebte: Freiraum für die Liebe

„Die Liebe ist ein Kind der Freiheit“ – so heißt ein geflügeltes Wort. Stündliche Nachrichten, Telefonterror und Klammern jeder Art sind daher die falschen Taktiken für frisch Verliebte. Auch wenn Sie Ihre Begeisterung nur schwer zügeln können, braucht die Liebe Freiräume. Ermöglichen Sie diese und lassen Sie es zu, dass Sehnsucht entsteht. So kann das dünne Gefühlsband zwischen Ihnen und Ihrem Wunschpartner langsam stärker werden – ohne zu reißen!
 

5. Wann sollten Sie Ihre Probleme beichten?

Ihr zukünftiger Partner sollte natürlich nicht nur über Ihre vielen liebenswerten Seiten Bescheid wissen, sondern auch von Ihren Problemen Kenntnis haben. Aber alles zu seiner Zeit! Erzählen Sie nicht zu früh von Ihrer schweren Kindheit, Ihren Schulden oder emotionalen Schwierigkeiten. Genießen Sie die Phase der ersten Verliebtheit! Wenn die Zeit reif ist, sollten Sie offen miteinander sprechen.
 

6. Tipps für frisch Verliebte: Vorsicht vor Verschmelzung!

Arbeitsvertrag, Familienfeier und Freundeskreis sind Ihnen nur noch lästig, weil das alles Sie vom Zusammensein als frisch Verliebte abhält? Dann besteht Verschmelzungsgefahr. Das kann etwa bedeuten, nur noch als Paar wegzugehen oder eigene Interessen zu vernachlässigen. Bedenken Sie jedoch, dass Ihre Bekanntschaft Sie als die Person kennen und lieben gelernt hat, die zur Arbeit geht, sich bei der Familie meldet oder Ihre Freunde besucht.
 

7. Wahre Liebe braucht Zeit

Sie wissen es bereits: Sie haben die Liebe Ihres Lebens gefunden. Das ist großartig, jedoch setzen Sie Ihren Partner mit einem solchen Bekenntnis auch unter großen Druck. Mancher ist dem nicht gewachsen und beendet aus Angst die Beziehung – noch bevor Sie richtig wachsen kann. Lassen Sie es deshalb langsam angehen. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über die nächsten Schritte und erlauben Sie ihm, Ihre Erkenntnis zu teilen. Dann werden Sie sie voll genießen können – die wahre Liebe!

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 937
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Sieben Tipps für frisch Verliebte: Tabus und Tipps!". Durchschnitt: 3.20 von 5 basierend auf 937
Kommentare