von eDarling Redaktion
16915

Rebound Relationship: Belastet die Vergangenheit Ihre neue Beziehung?

rebound relationship: Vergangenheit wird für Paar zur Belastungsprobe
Sind Sie in Gedanken immer noch sehr häufig bei Ihrem Ex-Partner? Haben Sie öfters den Eindruck, dass Sie sich mit Ihrer neuen Partnerschaft nur über die alte hinwegtrösten? Dann befinden Sie sich wahrscheinlich in einer „Rebound Relationship“ – einer Beziehung, die von der verflossenen Liebe bestimmt ist. Wir geben Ratschläge, was Sie tun können, wenn Sie oder Ihr neuer Partner sich in einer solchen Situation wiederfinden.

 

Rebound Relationship: Was ist das?

„Allgemein bedeutet die Bezeichnung ‚Rebound Relationship‘, dass entweder Sie oder Ihr Partner noch von einer vergangenen, bedeutungsvollen Beziehung beeinflusst werden. Der Betroffene stellt sich Fragen wie ‚Was lief schief?‘ oder ‚Was wäre, wenn?‘“, erklärt eDarling-Psychologin Dr. Wiebke Neberich.

Dies kann sich auf die Qualität oder die Wahrnehmung Ihrer neuen Beziehung auswirken. Im Wesentlichen denken Sie die meiste Zeit über Ihre alte Partnerschaft nach. Unbeantwortete Fragen gehen Ihnen durch den Kopf. Sie fühlen immer noch den Schmerz des Verlusts oder fragen sich, ob es überhaupt richtig war, sich zu trennen.
 

Wenn Sie von einer „Rebound Relationship“ betroffen sind

Denken Sie täglich an Ihren Ex-Partner? Hegen Sie noch Gefühle wie Bedauern oder Wut gegenüber ihm und Ihrer Beziehung? Dann befinden Sie sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in einer Rebound-Beziehung und können Ihrem neuen Partner nicht die Aufmerksamkeit schenken, die er eigentlich verdient hat. Folgende drei Tipps helfen Ihnen, gut mit Ihrer „Rebound Relationship“ umzugehen:
 

1. Lassen Sie es langsam angehen

Versuchen Sie sich als Paar mehr Zeit für die Entwicklung Ihrer Beziehung zu lassen. Falls Sie über eine erste gemeinsame Wohnung oder sogar eine Verlobung nachdenken: Überstürzen Sie nichts! Drosseln Sie Ihre Erwartungen – auch wenn es schwer fällt.
 

2. Zeigen Sie Ihr Interesse

Ihr Partner kann unmöglich vergangenes Leid oder die Fehler Ihres Ex-Partners wieder gut machen. Zu hohe Erwartungen erdrücken ihn und Ihre frische Beziehung. Zeigen Sie ihm, dass Sie sich jetzt für ihn interessieren und sein wahres Ich schätzen.
 

3. Seien Sie ehrlich

Seien Sie jedoch auch ehrlich zu sich selbst und Ihrem Partner, falls Sie wirklich ernsthafte Zweifel an der Beziehung zu ihm haben oder immer wieder Vergleiche zur Vergangenheit anstellen. Fragen Sie sich aufrichtig, ob Sie die neue Beziehung aus folgenden Gründen eingegangen sind: Um nicht allein zu sein, Ihrem Ex-Partner eins auszuwischen oder nur um Ihr Selbstbewusstsein wieder aufzubauen.

Liebe lässt sich nicht erzwingen, sondern kann nur wachsen wenn Ihr Herz und Ihr Verstand frei sind.
 

Ihr Partner wird noch von einer vorherigen Beziehung beeinflusst

Natürlich gibt es ebenso den umgekehrten Fall: Ihr Partner kann sich noch nicht ganz auf die neue Beziehung einlassen. In diesem Fall sollten Sie ein ehrliches und offenes Gespräch mit ihm suchen und ihm Ihre Vermutung mitteilen.

„Versuchen Sie, dies ohne Vorwürfe zu tun, sondern vielmehr Ihre Gefühle in dieser Situation zu vermitteln. Auch hier sollten Sie der Beziehung mehr Zeit geben und auf sich selbst achten. Fragen Sie sich, inwieweit Sie dazu bereit sind, diese Ablösungsphase mit Ihrem Partner zu durchleben und wo Ihre Grenzen liegen“, erläutert Dr. Neberich.
 

Rebound Relationships: Können sie funktionieren?

Zum Scheitern sind „Rebound Relationships“ nicht unbedingt verurteilt. Teilweise sind Beziehungen für beide Partner emotional schon vor der offiziellen Trennung beendet. Viel hängt auch von der individuellen Trennungsverarbeitung und dem sozialen Netz der Person ab. Je mehr der Betroffene von Bekannten, Freunden oder der Familie aufgefangen wird, desto kürzer ist seine Erholungszeit.

„Gute Freunde und erfüllende Freizeitbeschäftigungen tragen wesentlich zur persönlichen Zufriedenheit und emotionalen Stabilität bei. Daher gibt es keinen genauen Zeitpunkt, wann eine neue Beziehung eingegangen werden kann oder nicht“, führt Dr. Neberich aus.

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Bewertungen insgesamt: 832
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Rebound Relationship: Belastet die Vergangenheit Ihre neue Beziehung?". Durchschnitt: 3.18 von 5 basierend auf 832
Kommentare