11.01.2013, von eDarling Redaktion
6996

Safer Internet Day: 5 Tipps für die sichere Online-Partnersuche

Single informiert sich über die sichere Partnersuche im Internet
2012 nutzen knapp 74% der deutschsprachigen Bevölkerung über 14 Jahren das Internet. Die Sicherheit im World Wide Web bekommt eine immer größere Bedeutung. Nur durch eine vorsichtige Nutzung der Technologien kann das Kennenlernen im Internet zu einem Vergnügen werden. Lesen Sie 5 Tipps für eine sichere Partnersuche im Netz.

1. Nicht zu viel preisgeben

Schützen Sie sich und Ihre Daten schon bei der Anmeldung und Profilerstellung auf einer Partnerbörse im Internet. Dabei hilft zum Beispiel eine alternative E-Mail-Adresse, die nicht Ihren vollen Namen enthält. Es bietet sich außerdem an, persönliche Angaben, wie zum Beispiel Ihre genaue Arbeitsstelle, zu vermeiden. Trotzdem macht es Sinn, ein Profilfoto hochzuladen. Denn damit steigen Ihre Chancen deutlich, einen Partner zu finden.

Eine vertrauenswürdige Online-Partnervermittlung nimmt die Datensicherheit sehr ernst. Persönliche Informationen werden beispielsweise nur verschlüsselt übertragen und es findet eine Überprüfung der Profilangaben statt.

 

2. Partnervorschläge: Skepsis erlaubt

Lesen Sie Profile aufmerksam. Wenn Ihnen ein Profil gut gefällt, ist das der ideale Start, sich näher kennenzulernen. Sollte ein Profil jedoch widersprüchliche Aussagen enthalten, ist es hilfreich, skeptisch zu bleiben. Fragen Sie im Zweifelsfall nach. Vorsicht gilt besonders vor Betrügern – sogenannten Scammern. Diese locken meistens mit falschen Profilen, in denen wenig zusammenpasst. Vertrauen Sie auf Ihren gesunden Menschenverstand und Ihren Instinkt. – Nicht nur am Safer Internet Day.

 

3. Bestimmen Sie Ihr Tempo selbst

„Wo warst Du nur so lange? Wann können wir uns sehen? Schreib mir schnell Deine Adresse, dann komm‘ ich vorbei!“ Solche oder ähnliche Nachrichten sind auf jeden Fall mit Vorsicht zu genießen – vor allem, wenn es Ihnen selbst zu schnell geht. Wenn ein Internetkontakt zu aufdringlich ist, sollten Sie sich nicht darauf einlassen. Jeder darf das Tempo beim Kennenlernen selbst bestimmen.

 

4. Sicherheit beim ersten Treffen Safer Internet Day: Nicht zu viel preisgeben.

Wenn das virtuelle Kennenlernen erfolgreich verlaufen ist, steht einer ersten Verabredung nichts im Wege. Auch hier gibt es Tipps, wie das erste Treffen noch sicherer gestaltet werden kann. Dazu gehören die Wahl eines öffentlichen Ortes für die Verabredung und die selbstständige An- und Abreise. Informieren Sie außerdem einen Freund oder eine Freundin von dem geplanten Treffen und vermeiden Sie Alkohol. Lassen Sie dabei auch Ihre Habseligkeiten nicht außer Acht.

 

5. Safer Internet Day: Connect with respect

Getreu dem diesjährigen Motto des Safer Internet Days, sollten Sie jedem Kontakt beim Online-Dating stets so gegenüber treten, wie auch Sie behandelt werden wollen. Selbst wenn kein Interesse besteht, sind höfliche und respektvolle Absagen das Mittel der Wahl. Die meisten Menschen werden daraufhin freundlich reagieren. Weitere Informationen zum Safer Internet Day 2013 finden Sie bei klicksafe.de.
 

Bewertungen insgesamt: 651
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel. "Safer Internet Day: 5 Tipps für die sichere Online-Partnersuche". Durchschnitt: 3.19 von 5 basierend auf 651
Kommentare